Aussicht

Diese Baustellen stehen 2021 in Burscheid an

Unten in der Baugrube in der Straße Auf der Schützeneich ist noch ein Stück vom 80 Meter langen Rohr zu sehen. Foto: Doro Siewert
+
Unten in der Baugrube in der Straße Auf der Schützeneich ist noch ein Stück vom 80 Meter langen Rohr zu sehen.

K2 wird ein Jahr lang voll gesperrt – Auf der Montanusstraße gehen die Kanalarbeiten weiter.

Von Stephan Eppinger

In diesem Jahr gibt es in und um Burscheid zahlreiche Baustellen. Wir geben einen Überblick:

Kanalbauarbeiten: Kanalbauarbeiten gibt es seit Oktober auf der Montanusstraße. Diese bleibt bis zum Ende der Baustelle Mitte des Jahres durchgehend befahrbar, weil der alte Busbahnhof als Ausweichmöglichkeit genutzt werden kann. Allerdings entfallen einige Parkplätze und Taxistellplätze in diesem Bereich. Am Kanal wird auch an der Straße An den Hülsen gearbeitet. Diese haben im Dezember begonnen und dauern etwa ein Jahr. Gesperrt sind in diesem Bereich am Bachdurchlauf Kotten die Geh- und Wanderwege. Wegen des Lkw-Verkehrs gibt es im Niklaus-Ehlen-Weg tagsüber Halteverbote. Kanalarbeiten finden zudem an der Straße Im Hagen statt. Dort ist der untere Parkplatz des Vitalbades gesperrt, ein Ersatzparkplatz wird hergestellt.

Grünanlage Müllersbaum: Gearbeitet wird außerdem bis Ende 2022 in der Grünanlage in Müllersbaum. Dort ist der Fußweg zur Grünanlage gesperrt. Die Arbeiten werden laut Stadt zwei Jahre in Anspruch nehmen. Im neuen Gewerbegebiet Straßerhof geht es noch bis ins Frühjahr um den Aufbau der Infrastruktur mit Strom, Wasser, Gas und Telekommunikation. Dann ist auch die Anbindung des Gebiets an die Haupttrasse fertiggestellt.

Integriertes Entwicklungs- und Handlungskonzept: Bauarbeiten werden 2021 auch im Rahmen des „Integrierten Entwicklungs- und Handlungskonzeptes“ durchgeführt. Das gilt zum Beispiel für den Innenstadtpark-West, wo die Vorarbeiten schon begonnen haben. Dort wird die alte Parkanlage voraussichtlich ab Mitte Februar neu angelegt und damit aufgewertet. Neben der Parkanlage selbst, die während der Arbeiten nicht nutzbar ist, müsse auch der Gartenweg zeitweise gesperrt werden. Bei der Anbindung des Alleenradwegs der Balkantrasse geht es ebenfalls ab Mitte Februar um den Bau einer Rampe für Fußgänger und Radfahrer als Zugang zur Burscheider Innenstadt. Der Radweg muss zeitweise zwischen den Zugängen Montanusstraße und Im Hagen gesperrt werden. Die Bauarbeiten sollen bei beiden Projekten voraussichtlich Ende Juni abgeschlossen sein.

Glasfaserausbau: Vorangetrieben wird in Burscheid zudem der Glasfaserausbau der Telekom in bislang noch unversorgten Gebieten in Burscheid. Betroffen sind hier Berghamberg, Blasberg, Dohm, Oberwietsche, Unterwietsche, Oberlandscheid, Herkensiefen (über dem Garten), Bellinghausen sowie Großbruch und Kleinbruch.

Umfeld altes Badehaus: Geplant ist für 2021 ebenfalls die Aufwertung des Umfelds des Alten Badehauses in Burscheid. Dort werden die Parkplätze neu geordnet und eine neue Mobilstation angelegt. An der Bürgermeister-Schmidt-Straße soll in diesem Jahr ein neuer zentraler Bushaltepunkt entstehen. Er ersetzt den bisherigen Busbahnhof an der Montanusstraße. Weiterhin geplant sind eine neue Linksabbiegespur im Bereich der Höhestraße sowie die Aufwertung und Neuordnung der Verkehrsflächen im Bereich der Mittleren Hauptstraße nach dem Vorbild des oberen, schon fertiggestellten Bereichs.

Kreisstraßen: Bei den Baustellen des Rheinisch-Bergischen Kreises steht die K2 im Mittelpunkt. Dort wird ab Mitte Februar ab Burscheid-Neuenhaus auf 920 Metern die Fahrbahn inklusive des Rad- und Gehwegs generalsaniert und der dortige Brückendurchlass im Bereich des Murbachs verbreitert. Mitte Februar beginnen in diesem Bereich zunächst die Rodungsarbeiten, die eine Woche Vollsperrung mit sich bringen. Umgeleitet wird von Hilgen kommend über die L 359/Witzhelden, die L 294/Leichlingen-Friedrichshöhe und die K 9/Grünscheid.

Ab Juni wird dann auf der K 9 zwischen Grünscheid und Leichlingen-Friedrichshöhe auf einer Länge von gut einem Kilometer der dortige Rad- und Gehweg instandgesetzt. Außerdem wird in diesem Bereich an der Einleitung des Oberflächenwasserkanals in den Weltersbach gearbeitet. Sechs Wochen lang gibt es eine halbseitige Sperrung der K 9 mit einer Einbahnstraßenregelung. Der Richtungsverkehr wird von der L 294 über die L 359 umgeleitet.

Anfang August geht es auf der K 2 mit den Bauarbeiten weiter. Wegen des Ausbaus muss diese dann im oben genannten Bereich für zwölf Monate voll gesperrt werden. Der Verkehr wird wieder über Witzhelden, Leichlingen-Friedrichshöhe und Grünscheid umgeleitet. Gebaut wird außerdem ab Juli und August auf der K 2 zwischen Kleinhamberg und Leverkusen-Forellental. Der Rad- und Gehweg wird erneuert. Dieser wird voll, die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Es gibt während der Bauarbeiten eine Ampelsteuerung.

Im August bzw. September startet auf der K 2 zwischen Berghamberg und Dierath die Generalsanierung von Fahrbahn sowie Rad- und Gehweg auf einer Länge von 550 Metern. Dort wird auch die Entwässerung optimiert. Der Bereich wird für zehn Monate voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Kulturbadehaus wird wieder zum „Freibad“
Kulturbadehaus wird wieder zum „Freibad“
Kulturbadehaus wird wieder zum „Freibad“
Initiative will Wohnungsnot im Keim ersticken
Initiative will Wohnungsnot im Keim ersticken
Initiative will Wohnungsnot im Keim ersticken
Burscheid bekommt einen Indoor-Spielplatz
Burscheid bekommt einen Indoor-Spielplatz
Burscheid bekommt einen Indoor-Spielplatz

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare