Dierath: Fluchtweg vorerst Provisorium

Ein Treppenturm wird zum zweiten Rettungsweg. Foto: Stadt
+
Ein Treppenturm wird zum zweiten Rettungsweg.

-nal- Ein zweiter Rettungsweg muss her. Ihn plant derzeit das städtische Hochbauamt an der Grundschule Dierath. Hintergrund: Die Brandschutzdienststelle des Rheinisch-Bergischen Kreises hatte bei einer Brandschutzprüfung festgestellt, dass die Fenster, an die im Altbau Feuerwehrleitern angelegt werden könnten, dafür unzureichend sind. Voraussichtlich in den Sommerferien 2024 soll dieser zweite Rettungsweg in Form einer Fluchttreppe südwestlich des Altbaus im Gartenbereich entstehen.

Bis dahin gibt es ein Provisorium: Neben dem Treppenhaus wurde deshalb ein Treppenturm aus Gerüstmaterial errichtet. „Die Arbeiten führte die Firma WHM Gerüstbau GmbH aus Burscheid aus, kleinere Gewerke übernehmen der Baubetriebshof sowie die Firmen Engeln und Hübel aus Burscheid“, teilt Stadtsprecherin Ann-Kathrin Gusowski mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Opfer nach Bitcoin-Betrug zum zweiten Mal betrogen
Opfer nach Bitcoin-Betrug zum zweiten Mal betrogen
Opfer nach Bitcoin-Betrug zum zweiten Mal betrogen
Shaolin Tai Chi verleiht Kraft und Ruhe
Shaolin Tai Chi verleiht Kraft und Ruhe
Shaolin Tai Chi verleiht Kraft und Ruhe
Karnevalslieder ja, Titanic-Melodie nein
Karnevalslieder ja, Titanic-Melodie nein
Karnevalslieder ja, Titanic-Melodie nein

Kommentare