Die Suche nach dem Göttlichen

Auf der Suche nach dem, was zählt und trägt: Das ist der Grundgedanke des Kurses vom Kirchenkreis Leverkusen. Archivfoto: Roland Keusch
+
Auf der Suche nach dem, was zählt und trägt: Das ist der Grundgedanke des Kurses vom Kirchenkreis Leverkusen. Archivfoto: Roland Keusch

Kurs des Kirchenkreises Leverkusen mit Präsenzveranstaltung in Burscheid

Von Nadja Lehmann

Oktober, November: kurze Tage, viel Grau und Dunkelheit. Das Kirchenjahr geht zu Ende. Eine gute Zeit, um innezuhalten. Da muss doch mehr sein als das Materielle, das Machbare, das Nützliche. Ein Hauch von Ewigkeit. Etwas, das nicht im Oberflächlichen steckenbleibt, das verbindet und Beziehungen tief macht. Zu mir selbst, zu anderen Menschen, der Welt, in der wir leben. Und zum Göttlichen, dem Grund des Lebens. Diesen Fragen will das Evangelische Familien- und Erwachsenenbildungswerk des Kirchenkreis Leverkusen nachgehen – vom 29. Oktober bis 27. November.

„Wir gehen auf die Suche nach dem Licht. Was erleuchtet uns? Stärkt uns? Gibt uns Hoffnung? Wo scheint ein Licht ins Dunkel?“ So umreißt Sabine Kall, die im Kirchenkreis für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist, die Fragen, die sich den Teilnehmenden stellen werden.

„Diesen Fragen wollen wir nachgehen mit regelmäßigen Impulsen, Austausch, gemeinsamer Arbeit, kleinen meditativen Übungen. Uns begleiten dabei biblische Weisheitstexte, Gedanken von Dorothee Sölle oder Martin Luther. Und die zauberhafte Wortkunst von Hilde Domin, Rose Ausländer und Marie Luise Kaschnitz. Wir beginnen und enden jeweils mit einer halbtägigen Präsenzveranstaltung vor Ort“, kündigt Kall an. Diese Präsenzveranstaltung ist dann in Burscheid: am 27. Oktober.

Ansonsten schafft der Kirchenkreis online Möglichkeiten der Begegnung und zum Austausch. Eingeladen seien Experimentierfreudige, Sehnsüchtige, Neugierige, heißt es in der Einladung. Diese brauchen keine technischen Vorkenntnisse, nur eine stabile Internetverbindung und ein Endgerät (Notebook, Tablet oder Smartphone) mit Mikrofon und Kamera. „Alles andere findet sich“, verspricht Kall. Die Kursleitung hat Theologin Dr. Claudia Eliass.

Ein Überblick über die Termine:

Die Termine für Einstieg und Abschluss als Präsenzveranstaltung sind am Freitag, 29. Oktober, 17 bis 20.30 Uhr; Samstag, 27. November, 9.30 bis 12.30 Uhr im Haus der Kirche, Auf dem Schulberg 8, in Burscheid.

Die Zoom-Treffen finden an folgenden Tagen statt: Donnerstag, 4. November, 19.30 bis 21.45 Uhr; Freitag, 12. November, 19.30 bis 21.45 Uhr; Donnerstag, 18. November, 19.30 bis 21.45 Uhr.

Kosten: Die Kosten betragen 20 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich: telefonisch unter Tel. (0 21 74) 8 96 61 81 oder per E-Mail. Anmeldeschluss ist am heutigen Mittwoch.

anmeldung@kirche-leverkusen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Burscheiderin zieht ihre Bewerbung zurück
Burscheiderin zieht ihre Bewerbung zurück
Burscheiderin zieht ihre Bewerbung zurück
Pferd bricht durch das Stalldach ein
Pferd bricht durch das Stalldach ein
Pferd bricht durch das Stalldach ein
Neue Praxis erweist sich nun als Glücksfall
Neue Praxis erweist sich nun als Glücksfall
Neue Praxis erweist sich nun als Glücksfall
Tool Factory blickt nun optimistisch nach vorn
Tool Factory blickt nun optimistisch nach vorn
Tool Factory blickt nun optimistisch nach vorn

Kommentare