Tipps

Energiesparen: Die Fenster müssen nicht dunkel bleiben

Weihnachtssterne, Lichterketten und Co. hängen in der Weihnachtszeit im Fenster und sorgen für gemütliches, warmes Licht.
+
Weihnachtssterne, Lichterketten und Co. hängen in der Weihnachtszeit im Fenster und sorgen für gemütliches, warmes Licht.

Verbraucherzentrale Bergisch Gladbach gibt Tipps zum Energiesparen in der Weihnachtszeit.

Von Michelle Jünger

Burscheid. Bei so stark steigenden Energiepreisen machen sich viele bereits jetzt Gedanken um die Weihnachtsbeleuchtung. Die zahlreichen Lichterketten, elektronischen Kerzen für den Weihnachtsbaum, leuchtenden Figuren und Weihnachtssterne sind zwar schön anzusehen, brauchen aber auch Strom. Wie soll das also gehen, wenn man doch eigentlich sparen will? Damit man aber nicht ganz auf die besinnliche Beleuchtung verzichten muss, hat die Verbraucherzentrale Bergisch Gladbach ein paar Tipps für Sie zusammengestellt.

Wie kann bei der Beleuchtung am ehesten gespart werden?

Alte Lichterketten oder Dekoration sollte, auch wenn sie einwandfrei funktionieren, gegen sparsamere LED-Lichterketten ausgetauscht werden. Diese brauchen nur etwa zehn Prozent des Stroms, den andere Lampen, etwa Glühlampen, verbrauchen würden. Zudem sind sie viel langlebiger.

Gibt es Unterschiede beim Licht?

Natürlich gibt es bunte LEDs, zudem wird beim weißen Licht auch noch zwischen „kalten“ und „warmen“ Licht unterschieden. Damit es auch weihnachtlich gemütlich bleibt, sollte man beim Kauf darauf achten, dass die sparsameren Lichterketten warmweißes Licht haben. Das bedeutet, dass auf der Packung die Farbtemperatur mit weniger als 3 000 Kelvin angegeben ist. Kelvin ist die Maßeinheit für die Farbtemperatur. Das Licht ist also etwas gelblicher und somit auch gemütlicher.

Welchen Einfluss hat die Leistung auf die Kosten?

Grundsätzlich gilt: Je weniger Leistung, desto niedriger die Kosten. LED-Lichterketten haben meist eine Leistung zwischen drei bis zehn Watt, Glühbirnen haben im Vergleich eine Leistung von etwa 50 Watt.

Wo kann man die Leistung ablesen?

Auf den Verpackungen oder an den Zetteln, die am Kabel oder Stecker kleben steht die Wattleistung drauf.

Wie viel kosten LED-Ketten im Vergleich zu herkömmlichen?

Umgerechnet betragen die Stromkosten für die Beleuchtung mit der LED-Variante über einen Zeitraum von vier Wochen 40 Cent. Glüh- oder Halogenlampen würden im selben Zeitraum etwa vier Euro Stromkosten erzeugen.

Wie kann noch mehr Energie gespart werden?

Am meisten Sinn macht die Weihnachtsbeleuchtung natürlich vor allem, wenn sie in den Abendstunden leuchtet, wenn es dunkel ist. Außerdem sollten die Lichter nur angeschaltet werden, wenn auch jemand Zuhause ist und man auch etwas davon hat. Zudem kann in Räumen, in denen sich gerade nicht aufgehalten wird der Stecker gezogen werden. Wer es genauer steuern möchte kann auch auf Zeitschaltuhren zurückgreifen. Ebenfalls empfohlen werden stromsparende Mehrfachsteckdosen. Das sind Steckdosen mit Kippschalter oder Funksteckdosen. Dadurch kann man mehrere Lichter verknüpfen und so schnell aus machen. Sie lohnen sich auf für andere Geräten : Dadurch schaltet man den Standby-Modus aus.

Info

Die Verbraucherzentrale in Bergisch Gladbach steht jederzeit für persönliche Beratung zur Verfügung. Zusätzliche Informationen zum Einsatz energiesparender Lichterketten und auch zu zahlreichen anderen Themen finden Sie online unter www.verbraucherzentrale.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Fahrzeuge stoßen frontal zusammen - Zwei Schwerverletzte
Fahrzeuge stoßen frontal zusammen - Zwei Schwerverletzte
Fahrzeuge stoßen frontal zusammen - Zwei Schwerverletzte
Walter Englert: Sein 100. Geburtstag
Walter Englert: Sein 100. Geburtstag
Walter Englert: Sein 100. Geburtstag
In Engelrath heißt es wieder „Ä Tännschen please!“
In Engelrath heißt es wieder „Ä Tännschen please!“
In Engelrath heißt es wieder „Ä Tännschen please!“

Kommentare