Die alte Kneipe „Tante Betty“ ist seit Januar ein Testzentrum

Dan Diederichs, Geschäftsführer der DPV Health Care, vor der Teststelle in der alten Kneipe in Burscheid Neuenhaus. Foto: Anja Wollschlaeger
+
Dan Diederichs, Geschäftsführer der DPV Health Care, vor der Teststelle in der alten Kneipe in Burscheid Neuenhaus.

In Burscheid gibt es an zehn Stellen Angebote

Von Anja Wollschlaeger

„Wir öffnen am ehesten“ wirbt die Schnellteststelle in Neuenhaus 2 mit ihrem besonders frühen, wochentäglichen Service, der schon um 6 Uhr am Morgen angeboten wird. Wenige Meter weiter steht ein Testcontainer der „Apo-Schnellteststation RBK“, den laut der zugehörigen Internetseite die Apothekerin Mariam Mahmoudi aus Köln betreibt. Sie bietet auf dem Gelände des früheren Autohaus Burscheid auch PCR-Tests an. Und am 17. Dezember eröffnete Burscheids erste Drive-In-Station auf dem Parkplatz der Paffenlöher Steffi. Inzwischen listet der Rheinisch-Bergische Kreis sechs Teststellen neben den Arztpraxen auf, die in Burscheid Schnelltests auf das Coronavirus anbieten.

Mit der Eröffnung der Schnellteststelle Anfang Januar ist in der früheren Kneipe von „Tante Betty“ Führer in Neuenhaus 2 wieder Leben eingekehrt. Jahrelang hatte der Ziegelbau leer gestanden. Verantwortlich für die Neueröffnung sind die Brüder Phil und Dan Diederichs aus Burscheid. Sie haben einen Teil des Hauses, den ihr Großvater aufwendig renoviert hatte, zur Teststelle umfunktioniert. Aus dem Fenster heraus testen nun Mitarbeiter wie Dominik Küpper. Mit einem Gesichtsschild, Handschuhen und Maske schützt er sich selbst vor Ansteckung und sagt: „Ich hatte schon positive Tests, aber durch die ganzen Schutzmaßnahmen fühle ich mich sicher.“ Sobald das positive Ergebnis feststeht, versuche er, die Kunden zu erreichen. Zusätzlich wird das Ergebnis auch ans Gesundheitsamt gemeldet, so Chef Dan Diederichs. Er sieht positive Tests als Zeichen für die Zuverlässigkeit seiner Teststation: „Ich habe gerade neue Testsets gekauft und mich noch einmal beim Hersteller rückversichert. Die Tests, die wir verwenden, entdecken auch die Omikron-Variante.“

„Es ist unabhängig vom Impfstatus, ob sich Menschen testen lassen.“

Dan Diederichs, Leiter der Teststelle

Wie lange seine Teststelle noch geöffnet hat, kann er kaum voraussagen: „So lange, wie nötig“, sagt er. Er überlegt, wie er sein Angebot ausweiten kann. Ein Testbus, um Partygäste oder Sportmannschaften zu testen, ist eine Idee.

Zuletzt zeigte das Corona-Dashboard des Rheinisch-Bergischen Kreises 352 auf das Coronavirus positiv getestete Personen in Burscheid an. Der Trend in Burscheid folgt dem der Region. Die Schnelltests sind für die Bürger kostenlos und sie werden oft genutzt. Vom Bund werden sie pro Test mit 15 Euro bezahlt. Am vergangenen Mittwoch meldete der Rheinisch-Bergische Kreis 14 485 durchgeführte Schnelltests insgesamt.

Dan Diederichs sagt, wer sie in Anspruch nimmt: „Manche brauchen die Tests für die Arbeit aber es kommen auch Kunden, die schon die Booster-Impfung bekommen haben. Sie erzählen mir dann zum Beispiel, dass sie ältere Menschen besuchen möchten und sich mit Test sicherer fühlen. Andere kommen, weil ihre Corona-Warnapp Rot anzeigt.“ Es sei unabhängig vom Impfstatus, ob sich Menschen testen lassen, so Diederichs. Schnellteststellen:

Adler Apotheke Hauptstraße 79, Tel. 84 17

Montanus Apotheke, Kölner Straße 104, Tel. 6 71 29 90,

Apo-Schnellteststation RBK, Industriestr. 105

Testzentrum Paffenlöh, Paffenlöh 7

DPV Health Care Neuenhaus 2, Tel. (01 57) 52 99 60 63

MediCan (Obi Burscheid), Höhestr. 80

Arztpraxen mit Schnelltestangebot:

Kinder- und Jugendarztpraxis Durmaz, Luisenstr. 8, Tel. 85 86

Hausarztpraxis Kirlak-Izgi und Walter, Montanusstr. 3, Tel. 20 88

Hausarztzentrum Hilgen, Raiffeisenplatz 4, Tel. 6 30 58

MVZ Dr. Winterfeld Hauptstr. 83, Tel. 6 30 58

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gebürtiger Burscheider: Günter Wallraff wird heute 80
Gebürtiger Burscheider: Günter Wallraff wird heute 80
Gebürtiger Burscheider: Günter Wallraff wird heute 80
Kulinarisches Wochenende
Kulinarisches Wochenende
Kulinarisches Wochenende
Rettungsschirm wird Burscheid nicht betreffen
Rettungsschirm wird Burscheid nicht betreffen
Rettungsschirm wird Burscheid nicht betreffen
Vertrag für Naturschule in Burg ist unterzeichnet
Vertrag für Naturschule in Burg ist unterzeichnet
Vertrag für Naturschule in Burg ist unterzeichnet

Kommentare