Seit 20 Jahren

Golfartikel in Burscheid kaufen: Der Simulator verhilft zum perfekten Schläger

Helmar Hagemann und Harry Rupnik (3. und 4.v.r.) mit dem Team im Gewerbegebiet Linde
+
Helmar Hagemann und Harry Rupnik (3. und 4.v.r.) mit dem Team im Gewerbegebiet Linde.

Golf und Günstig gehört zu den größten Onlineshops, verkauft aber auch stationär: In Linde steht der Megastore.

Von Stephan Eppinger

Burscheid. Das Burscheider Unternehmen Golf und Günstig gehört heute bundesweit zu den größten Onlineshops für Golfartikel. Dabei hat für Helmar Hagemann und Harry Rupnik alles eher beschaulich begonnen. „Als Studenten haben wir gerne am PC Golf gespielt. Irgendwann wollten wir aber ganz real Golf auf dem Platz spielen. So haben wir beide die Platzreife erworben, standen dann aber vor dem Problem, zu einem günstigen Preis an eine Golfausrüstung zu kommen“, erinnert sich Hagemann an die Anfänge seines Unternehmens vor 20 Jahren.

„Begonnen hat alles in meiner Privatwohnung. Zunächst haben wir unseren Onlineshop über Zwischenhändler aufgebaut. Später hat sich das Geschäft immer weiter professionalisiert. Unser Lager hatten wir in meinem Keller. Die Pakete haben wir teilweise auf der Straße gepackt, um etwas mehr Platz für diese Arbeit zu haben. Das war auch noch beim ersten Ladenlokal an der Luisenstraße so. Da waren die 80 Quadratmeter auch schnell zu klein.“

Das rasante Wachstum ihres Unternehmens führt dazu, dass Hagemann und Rupnik sich zum nächsten Schritt entschließen. Über die Vermittlung der Stadt Burscheid hören die beiden Unternehmer vom neuen Gewerbegebiet Linde direkt an der B 51. „Ursprünglich war auf unserem Grundstück eine Filiale von Mc Donalds vorgesehen. Das Projekt wurde aber nicht umgesetzt, und so haben wir dort unser erstes Firmengebäude errichtet. Das Geschäft ist aber weiter so gewachsen, dass wir 2012 unsere Räumlichkeiten vor Ort um eine 750 Quadratmeter große Versandhalle erweitert haben“, berichtet Hagemann.

Der Simulator verhilft zum perfekten Schläger.

Zu den Besonderheiten von „Golf und Günstig“ zählt, dass das Unternehmen den erfolgreichen Onlinehandel mit einem stationären Handelsangebot in Burscheid kombiniert. „Wir verkaufen etwa 65 Prozent unserer Produkte über das Internet und etwa 35 Prozent vor Ort in unserem großen Ladengeschäft. Das Ganze vermischt sich aber auch immer mehr. Viele Kunden schauen sich die Sachen online an und kommen dann hierher, um einzukaufen. Auch wenn wir Golfausrüstungen zu günstigen Preisen anbieten, handelt es sich doch um hochwertige Ware, die man anfassen und ausprobieren möchte. Dabei spielt die gute Beratung vor Ort genauso eine Rolle wie die gute Verkehrsanbindung in Linde.“

Das ist auch wichtig, denn inzwischen drängen mehr und größere Unternehmen beim Onlinehandel mit Golfausrüstung auf den Markt. „Als wir begonnen haben, gab es vielleicht zwei oder drei kleine Händler. Heute sind es bundesweit vier große Händler in diesem Bereich.“

Mehr als 20 000 verschiedene Artikel haben Hagemann und Rupnik im Angebot, das vom Golfschläger bis zur Golfhose reicht. Testen kann man neue Schläger an einem Golfsimulator. „Dort wird der Schwung gemessen, und wir können dann den Schläger optimal an die individuellen Bedürfnisse des Kunden anpassen. Das dauert etwa eine halbe Stunde und wird rege genutzt“, beschreibt Hagemann den Weg zum „maßgefertigten“ Schläger. Neben den Stammkunden aus der Region sind es auch immer wieder Geschäftsreisende, die sich bei einem Zwischenstopp im Bergischen Land mit neuer Golfausrüstung eindecken.

Der Megastore im Gewerbegebiet Linde.

Neben dem großen Megastore in Burscheid gibt es weitere Verkaufsangebote (). Die Preise für ein komplettes Golfset reichen von 300 Euro für Neueinsteiger bis über 4 000 Euro. „Das Ganze ist nicht mehr so elitär und teuer wie früher und für Anfänger reicht das Einstiegsset durchaus. Bei der Kleidung wird zumindest ein Polohemd mit Kragen erwartet. Jeans sind immer noch nicht gerne gesehen. Da macht eine Golfhose Sinn. Aber auch beim Fußball brauchen die Aktiven das passende Schuhwerk und ein Trikot.“

Insgesamt sei Golfen ähnlich wie Tennis nach den Erfolgen von Boris Becker in den 80er Jahren massentauglich geworden. Auch gerade jüngere Menschen interessieren sich verstärkt für den Golfsport.

Corona hat die Nachfrage eher noch erhöht

„So sind die Mitgliedsbeiträge in vielen Golfclubs deutlich günstiger geworden. In den Ballungsräumen der Großstädte ist es oft etwas teurer als auf dem Land. Insgesamt ist der Golfsport heute aber durchaus bezahlbar geworden“, berichtet Hagemann. Corona habe die Nachfrage eher noch erhöht, da Golf draußen weitgehend gefahrlos gespielt werden kann. „Wir hatten allerdings mit Lieferschwierigkeiten zu kämpfen, was man gerade bei den Schlägern gemerkt hat. Wir haben aber immer versucht, dem Kunden Alternativen anzubieten. Auch hier macht eine Beratung vor Ort durchaus Sinn.“

Verkaufsstellen

Bei den Golfclubs Leverkusen und Dreibäumen verkauft das Team ebenfalls: „Das ist beim Thema Kundenbindung durchaus sinnvoll. Vor Ort auf dem Golfplatz kann man die Ausrüstung optimal testen, außerdem präsentieren unsere Hersteller auch vor Ort in den Clubs ihre neuen Produkte“, sagt Helmar Hagemann. Der Megastore in Burscheid liegt mit dem Auto etwa 15 bis 20 Minuten von den Golfclubs entfernt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Woher kommt eigentlich der Nikolaus?
Woher kommt eigentlich der Nikolaus?
Woher kommt eigentlich der Nikolaus?
„Ullas Nähstübchen“ ist schon auf Ostern eingestellt
„Ullas Nähstübchen“ ist schon auf Ostern eingestellt
„Ullas Nähstübchen“ ist schon auf Ostern eingestellt
Neubau für Betreutes Wohnen „Am alten Bahnhof“ ist fast fertig
Neubau für Betreutes Wohnen „Am alten Bahnhof“ ist fast fertig
Neubau für Betreutes Wohnen „Am alten Bahnhof“ ist fast fertig
Einbruch in Lottofiliale: Täter von Videokamera gefilmt
Einbruch in Lottofiliale: Täter von Videokamera gefilmt
Einbruch in Lottofiliale: Täter von Videokamera gefilmt

Kommentare