Chempark: Explosion beschäftigt Burscheid

Explosion und Brand im Chempark. Foto: Tim Oelbermann
+
Explosion und Brand im Chempark.

-nal- Die gestrige Explosion in Leverkusen hielt Burscheid in gewisser Hinsicht im wahrsten Sinne des Wortes in Atem: Nach der Explosion eines Tanklagers in der Sondermüll-Verbrennungsanlage des Chempark-Betreibers Currenta war eine riesige schwarze Rauchwolke in den Himmel gestiegen, die zunächst Richtung Leichlingen, Burscheid und Wermelskirchen trieb.

Dort wurde der Bevölkerung empfohlen, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe stufte das Ereignis als „extreme Gefahr“ ein. Später am Tag folgte dann die Entwarnung für Burscheid und die Region. Die Burscheider Feuerwehr sei indes im Gegensatz zu Kollegen aus Köln nicht alarmiert worden, berichtete Sprecher Jens Knipper. Gebrannt habe, so eine Sprecherin der Stadt Leverkusen, flüssige Lösungsmittel.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Träger will Jugend mit seinen Angeboten stärken
Träger will Jugend mit seinen Angeboten stärken
Träger will Jugend mit seinen Angeboten stärken
Basar rund ums Kind am 11. September
Basar rund ums Kind am 11. September
Umgestaltung Haus der Kunst: Stadtrat klärt Formalien
Umgestaltung Haus der Kunst: Stadtrat klärt Formalien
Umgestaltung Haus der Kunst: Stadtrat klärt Formalien

Kommentare