Burscheider Tafel: Der Vorstand stellt sich neu auf

Ist und bleibt die 1. Vorsitzende der Burscheider Tafel: Dagmar Zimmer wurde auf der Jahresversammlung gewählt. Archivfoto: SPD Burscheid
+
Ist und bleibt die 1. Vorsitzende der Burscheider Tafel: Dagmar Zimmer wurde auf der Jahresversammlung gewählt. Archivfoto: SPD Burscheid

Vorsitzende Dagmar Zimmer dankte dem Team auf der Jahresversammlung für seinen Einsatz

-nal- Corona hat fast alles verändert. Das ist auch bei der Burscheider Tafel nicht anders. Doch es gibt nach wie vor auch Kontinuität: So entschieden die 17 erschienenen Mitglieder im Sitzungssaal des Rathauses (noch vor dem zweiten Lockdown) einstimmig, dass Dagmar Zimmer 1. Vorsitzende ist und bleibt.

Ihr zur Seite stehen als 2. Vorsitzende Petra Dinges, außerdem wurden Ulrike Netzer, Heike Traving und Beate Claas in den Vorstand gewählt. Ein Vorschlag, den der entlastete Vorstand selbst erarbeitet hatte. Die Neuaufstellung war nötig geworden, nachdem sich drei Aktive aus dem Vorstand nicht wieder zur Wahl gestellt hatten. Dagmar Zimmer verabschiedete und dankte Klaus Deimel, Karin Henckels und Ulrike Diehl für die geleistete Arbeit. Zimmer würdigte Deimel für seinen „unermüdlichen Einsatz, der der Tafel eine hervorragende finanzielle Lage durch die Beantragung und Zuteilung von Spendengeldern verschafft hat“. Auch Karin Henckels habe viele Jahre die Kasse der Tafel „verlässlich und vorbildlich“ geführt, lobte Zimmer.

Turnusgemäß schied Mirka Sandmann als Kassenprüferin aus. Da Ulrike Netzer in den Vorstand gewählt wurde, wurde auch sie als Kassenprüferin verabschiedet. Auf die Nachfolge konnten sich die Mitglieder rasch einigen: Mit 15 Jastimmen und zwei Enthaltungen wählten sie Klaus Deimel und Karin Henckels – die beiden Ex-Vorstandsmitglieder bleiben also aktiv.

Tafel zählt zum Stichtag 31. Dezember 2019 103 Mitglieder

Zum Stichtag 31. Dezember 2019 zählte die Tafel 103 Mitglieder. Und sie haben, das machte der Geschäftsbericht deutlich, eine Menge auf die Beine gestellt: Ausflug mit den Tafelkindern in den Duisburger Zoo, die Lange Tafel auf dem Stadtfest, der Trassenputztag mit Suppentisch in der Tafel sowie die Weihnachtspakete-Aktion.

An Letzterer, das hatte Dagmar Zimmer bereits mitgeteilt, hält die Tafel fest. Auch wenn Corona vielem einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Zimmer dankte deshalb Mitgliedern und Unterstützern besonders für ihr Vertrauen – und den Aktiven für ihre Einsatzbereitschaft in schwieriger Zeit.

Geplant ist die Pakete-Aktion vom 15. bis 17. Dezember in der Freikirchlichen-evangelischen Gemeinde.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Shaolin Tai Chi verleiht Kraft und Ruhe
Shaolin Tai Chi verleiht Kraft und Ruhe
Shaolin Tai Chi verleiht Kraft und Ruhe
Die Steckdosen sind mit Tesafilm befestigt
Die Steckdosen sind mit Tesafilm befestigt
Die Steckdosen sind mit Tesafilm befestigt
Das Vitalbad hält Heinz Paetzke fit
Das Vitalbad hält Heinz Paetzke fit
Das Vitalbad hält Heinz Paetzke fit

Kommentare