Burscheider flüchtet vor Polizeikontrolle

Anzeige gegen 18-Jährigen

In der Nacht zu Freitag ist ein 18-jähriger Burscheider gegen 2.50 Uhr mit seinem Audi A 4 auf der Straße Kuckenberg vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Dabei fuhr er statt der erlaubten 50 geschätzte 100 Stundenkilometer. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf, mussten diese jedoch aus Sicherheitsgründen wieder abbrechen. Durch eine sofort eingeleitete Fahndung konnte der Raser eine halbe Stunde später von einer anderen Streifenwagenbesatzung auf Höhe Industriestraße gestoppt werden. Der 18-Jährige behauptete, er habe die Polizei zwar gesehen, aber gedacht, dass er nicht kontrolliert werden würde. Er habe sich zudem an die vorgeschriebene Geschwindigkeit gehalten. Die Polizei beschlagnahmte das Auto und den Führerschein. „Den polizeibekannten Burscheider erwartet nun eine weitere Anzeige wegen verbotenen Kfz-Rennens“, teilt die Kreispolizei mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare