Blaulicht

Feuerwehr rückt in der Nacht zweimal aus

Die Feuerwehr musste ein Feuer in der Innenstadt löschen.
+
Die Feuerwehr musste ein Feuer in der Innenstadt löschen.
  • VonKatharina Birkenbeul
    schließen

Zwei Gebäudebrände löschten die Einsatzkräfte heute Nacht. Sirenen rissen Bürger und Einsatzkräfte aus dem Schlaf.

Die Feuerwehr musste ein Feuer in der Innenstadt löschen.

Burscheid. Gleich zweimal heulten in Burscheid in der Nacht zu Freitag die Sirenen, zweimal musste die Feuerwehr ausrücken. Das teilt Pressesprecher Jens Knipper mit. Gegen 22.30 Uhr mussten die Einsatzkräfte in die Innenstadt ausrücken, gegen 3.35 Uhr gab es einen weiteren Einsatz in Benninghausen. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Am späten Donnerstagabend wurden die Löschzüge Stadtmitte, Hilgen und Paffenlöh zu einem Gebäudebrand in die Burscheider Innenstadt alarmiert. An einem Wohn- und Geschäftsgebäude brannte die Verkleidung zu einer Terrasse, die an ein Flachdach und eine Kaminisolierung angrenzte.

Da der Feuerwehr Burscheid nicht direkt bekannt war, wie sie am besten auf das Flachdach und somit an den Brandherd vordringen kann, wählten sie zwei Wege: durchs Haus und über Leitern von außen.

Da die Einsatzkräfte nicht wussten, ob sich das Feuer weiter ausbreitet, wurde um 23 Uhr der Löschzug Dierath nachalarmiert. Zudem wurde Stadtalarm ausgelöst.

Nach rund zwei Stunden war das Feuer unter Kontrolle. Personen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt. Die Brandursachenermittlung ist nun Aufgabe der Polizei.

Feuerwehr Burscheid löscht Gebäude in Benninghausen

Gegen 3.35 hieß es dann für die Männer und Frauen der Löscheinheiten Mitte, Hilgen und Paffenlöh erneut: Gebäudebrand . Diesmal in Benninghausen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten alle Bewohner das stark verrauchte Gebäude bereits verlassen. Die Einsatzkräfte konnten so sofort das Gebäude löschen. Nach rund 1 1/2 Stunden war das Feuer unter Kontrolle.

Zwei Personen wurden bei dem Einsatz verletzt, sie mussten wegen einer möglichen Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Die Brandursachenermittlung ist nun Aufgabe der Polizei.

Feuerwehr bittet um Verständnis für Sirenen

Die Feuerwehr bittet derweil in einem Facebookpost um Verständnis für die Sirenen, die viele Menschen in Burscheid in der Nacht aus dem Schlaf gerissen hat. „Auch wir sind zum Teil aus dem Bett gefallen, als der Melder ging und die Sirene heulte - beim zweiten Mal um 03:35 Uhr definitiv. Und dann ging es für uns erst richtig los
Ihr habt Euch umgedreht und weitergeschlafen - wir haben gearbeitet - denkt also dran, bevor eventuell gemeckert wird“, bittet Jens Knipper um Verständnis.

Weitere Themen aus Burscheid

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

In Burscheid wird ab heute wieder geimpft
In Burscheid wird ab heute wieder geimpft
In Burscheid wird ab heute wieder geimpft
Wunschbaum steht wieder im Rathaus
Wunschbaum steht wieder im Rathaus
Wunschbaum steht wieder im Rathaus
Zeuge beobachtet Auto-Diebstahl
Zeuge beobachtet Auto-Diebstahl
Zeuge beobachtet Auto-Diebstahl
Auf Spurensuche: In Blecher gab es nur Hausnummern
Auf Spurensuche: In Blecher gab es nur Hausnummern
Auf Spurensuche: In Blecher gab es nur Hausnummern

Kommentare