Freizeitvergnügen für Kinder

Mit 2G-plus fühlen sich alle Gäste im Kinderland sicher

Isabella ( 5 Jahre) mit ihrem Papa Sebastién Reinemuth und dem kleinen Opossum, das nicht fehlen darf.
+
Isabella ( 5 Jahre) mit ihrem Papa Sebastién Reinemuth und dem kleinen Opossum, das nicht fehlen darf.

Gecko Kinderland eröffnete im Juni vergangenen Jahres in Burscheid-Hilgen.

Von Susanne Koch

Burscheid. Isabella rutscht mit großem Schwung den orange-gelb-roten Hang hinunter, dann klettert sie den Kletter-Vulkan schnell wieder rauf. Und dann geht es wieder hinunter. . . Die Fünfjährige ist eines der zehn Kinder, die sich gerade im 2500 Quadratmeter großen Kinderland Burscheid im Erlenweg 4 aufhalten und an einem der 20 Spielgeräte herumturnen.

„Wir sind das zweite Mal hier“, sagt ihr Vater Sebastién Reinemuth, der extra aus Witzhelden nach Burscheid kommt. „Wir hatten davon gehört und sind hier sehr zufrieden. Wir genießen es richtig, hier zu sein.“ Während Isabella weiter hinaufklettert und herunterrutscht, setzt sich ihr Vater wieder an einen Tisch im vorderen Teil der Halle. Hier gibt es Sitzplätze für 500 Besucher. „Den ganzen Gastronomie-Bereich haben wir selbst hergestellt“, sagt die Inhaberin Jennifer Misisca.

„Eröffnet haben wir das Kinderland erst am 7. Juni 2021“, sagt sie. „Im November 2020 wollten wir eigentlich eröffnen, da hat uns Corona aber einen Strich durch die Rechnung gemacht.“ Die Inhaberin ist zufrieden, wie es läuft. „Bei uns zählt 2G-plus“, erklärt sie. „Das wird von unseren Besuchern sehr gerne angenommen. Sie fühlen sich hier dann ein wenig sicherer.“ Ihr Telefon klingelt mehrmals: „Nein, wenn Sie geboostert sind, brauchen Sie keinen zusätzlichen Test“, sagt sie in ihr Handy.

Die Idee, ein Indoor-Spielparadies für Kinder aufzubauen, lag eigentlich gar nicht im Plan der Mutter von vier Kindern. „Ich habe ein Mehrfamilienhaus und wollte ein weiteres kaufen, dabei bin ich auf die Halle gestoßen.“ Sie habe sie sich just for fun angeguckt. „Und dann schoss die Idee in meinen Kopf, hier doch etwas für Kinder entstehen zu lassen“, erzählt sie. „Ich habe mir das immer wieder durch den Kopf gehen lassen und dann war ich wild entschlossen.“

Inhaberin investiert sechsstellige Summe in Kinderland

Inzwischen kann sie den Eintrittspreis verstehen, den die Betreiber von Indoor-Spielplätzen nehmen. Investiert hat sie insgesamt eine sechsstellige Summe. „Alleine die Bauanfrage hat 1500 Euro gekostet“, sagt sie. „Dann mussten wir eine mit der Feuerwehr abgestimmte Brandmeldeanlage einbauen und besondere Fenster, das waren dann mal eben 150 000 Euro, und so kam eines zum anderen.“ Die Bank habe leider den Kredit abgesagt. „Aber unsere Vermieterin ist uns sehr entgegengekommen“, sagt Jennifer Misisca. „Und so konnten wir das alles stemmen.“

Aus dem hinteren Teil der Halle tönt Gekreisch. „Heute sind hier noch wenige Kinder“, sagt Jennifer Misisca. „Voll ist es immer am Wochenende und in den Ferien bereits ab neun Uhr morgens.“

Neben dem Kletter-Vulkan, gibt es hier einen Kleinkinderbereich, einen Mini-E-Scooter, die Hüpfburg Schnappi, den Parcours Time to Run, die Abenteuer-Rutsche Donut Gilder, Speed Roller, ein Soccerfeld, das Bälle-Spiel Grazy Ball, ein Trampolin-Feld, Air Hockey, den Hüpfspaß Gracy Kids, eine Kletterwand sowie einen Bagger. „Das sind unsere Attraktionen“, sagt Jennifer Misisca.

Gerne angenommen würden Geburtstage. „Es sind nicht nur Kindergeburtstage darunter“, sagt die Inhaberin. „Bei uns hat eine Dame auch schon ihren 40. Geburtstag gefeiert.“ Die Gäste reservieren einen Tisch im Gecko-Kinderland. „Den decke ich ein und dekoriere ihn passend nach dem Motto des Geburtstagskindes.“ Die Küche liefert dann alles, was die Gäste brauchen, bei den kalten und warmen Getränken angefangen, über Süßspeisen bis hin zu Pommes, Currywurst, Nuggets, Spaghetti Bolognese oder Fischstäbchen.

Auch die Eltern und ihr Mann helfen mit in der Halle

Die ganze Familie ist im Einsatz. „Mein Mann hilft mit, wenn er frei hat und auch meine Eltern“, erzählt sie. „Und dann habe ich noch Angestellte.“ Jennifer Misisca und ihr Mann haben vier Kinder, im Alter von 13 Jahren, acht Jahren, sechs und vier Jahren. Die Vierjährige quengelt inzwischen herum. „Sie ist müde“, entschuldigt Jennifer Misisca und ruft ihren Mann an, damit er die Tochter abholen kommt. Dann kann sie sich wieder ganz auf ihre Aufgaben konzentrieren. Und geht schließlich hinter den Tresen zurück.

Weitere Infos

Kontakt Gecko Fun Burscheid GmbH, Erlenweg 4, in Burscheid-Hilgen, Tel. 0160/95 41 60 55

E-Mail: info@gecko-fun.de; www.gecko-fun.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 14 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag, 9 bis 19 Uhr, Ferien und Feiertage, 9 bis 19 Uhr

Eintritt: Familienkarte (2 Kinder + 2 Erwachsene) Montag bis Donnerstag (25 Euro), Freitag bis Sonntag, Feiertage, Ferien (29 Euro). Kinder 11 bis 2 Jahren), 6 Euro am Tag; Kinder und Jugendliche (2-18 Jahren), 9,50 Euro am Tag; Erwachsene, 6 Euro am Tag. Happy Hour, nur montags bis donnerstags, ab 17.30 Uhr, 4,50 Euro für Kinder und Erwachsene: Senioren ab 65 Jahren, 3,70 Euro am Tag. Kinder mit Behinderung ab 70 Prozent, 4,50 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Was Hunde und Katzen in den Fressnapf kriegen
Was Hunde und Katzen in den Fressnapf kriegen
Was Hunde und Katzen in den Fressnapf kriegen
KSB ehrt Mehrfachableger des Sportabzeichens
KSB ehrt Mehrfachableger des Sportabzeichens
KSB ehrt Mehrfachableger des Sportabzeichens
Musikschule feiert endlich wieder Backfest
Musikschule feiert endlich wieder Backfest
Musikschule feiert endlich wieder Backfest
Lebensmittelretter richten erste öffentliche Ausgabestelle ein
Lebensmittelretter richten erste öffentliche Ausgabestelle ein
Lebensmittelretter richten erste öffentliche Ausgabestelle ein

Kommentare