Burscheid-Live steckt mitten in den Vorbereitungen

Wer „Let‘s Dance“ guckt, kennt auch Renata und Valentin Lusin. Das Tanzpaar kommt zum „Gästemix mit Krix“. Foto: LUK Photography
+
Wer „Let‘s Dance“ guckt, kennt auch Renata und Valentin Lusin. Das Tanzpaar kommt zum „Gästemix mit Krix“.

Vom „Markt der Nationen“ bis zum „1. Burscheider Martinspark“

Von Ursula Hellmann

Burscheid-Live im Hochsommer: Gibt es nach den monatelangen Außen-Aktionen mit Neu-Anpflanzungen und Verschönerungen nun eine kurze Atempause für die aktiven Planer und Helfer? Uwe Graetke (1. Vorsitzender) hat da ein völlig anderes Bild. „Wir sind seit Wochen bereits voll beschäftigt mit den Vorbereitungen für den ,Markt der Nationen‘ in Burscheids Innenstadt“, erzählt er.

Das Veranstaltungsprogramm für den 27. bis 29. August steht jetzt fest. Zum Eröffnungskonzert am Freitag, 27. August, erklingen Hits aus aller Welt mit Massimo sowie der italienischen Coverband La Stella. Die guten Kontakte zu den italienischen Gruppen ergeben sich positiverweise durch Sergio Costa, den 2. Vorsitzenden von Burscheid-Live.

Der Samstag bleibt dem Serenadenkonzert des Orchestervereins Hilgen vorbehalten.

Für interessanten, bunten Festtrubel an allen Tagen sorgen mindestens 13 Stände mit Info- und Mitmach-Aktionen, viel Leckeres zum Genießen und fantasievolle Angebote für Kinder. Es wird Bühnendarbietungen von Künstlergruppen aus zehn verschiedenen europäischen Nationen geben. Unter ihnen sind die russische Folklore-Gruppe Positiff, der griechische Tanzkreis Melos und Suzana Pais. Die gebürtige Solingerin ist seit Jahren eine international gefragte Musikerin und Sängerin des portugiesischen Fado.

Am Sonntag talkt Martin Krix mit Gästen

Am Sonntagvormittag ist ein „Gästemix mit Krix“ vorgesehen. Zur Talkrunde bei Martin Krix werden gehören: Stefanie Block (Preisträgerin deutscher Rock-und-Pop-Preis), Renata und Valentin Lusin (Profitänzer unter anderem bei „Let’s Dance“), Massimo (italienischer Sänger), Manuel Machado (Vorsitzender des Integrationsbeirats), Giovanna Lombardo (Autorin) und die evangelische Pfarrerin Annerose Frickenschmidt. Als Schirmherr vom „Markt der Nationen“ zeichnet Bürgermeister Stefan Caplan verantwortlich.

Alle im Verein wünschen sich, dass nach der langen Lockdown- Pause alles wie geplant in vollem Umfang stattfinden kann. Nicht lange nach diesem „Markt der Nationen“ steht ein weiteres, schon traditionell zu nennendes Burscheider Volksfest im Kalender: das dritte „Altstadtfest“. Am 18. und 19. September erwartet die Burscheider ebenfalls ein Bühnenprogramm unter dem Titel „Kultur-Altstadt“. Das folgende Wochenende vom 24. bis 26. September wird dem „Nostalgischen Altstadt-Freizeitpark“ gehören. Als Fern-Ankündigung wäre noch der 1. Burscheider Martinspark am 6. und 7. November zu erwähnen.

„Auch wenn diese schönen kulturellen Veranstaltungen im Moment im Vordergrund stehen, haben wir die Pflege und Ergänzung unserer Außenanlagen in Hilgen stets im Auge“, sagt der Vorsitzende. Dort engagiert sich der Verein mit naturnahen und ökologischen Aktionen. Man pflanzt Streuobstbäume, Spaliergehölze und gerade erst im Mai Sträucher wie Sommerflieder, eine Kornelkirsche, eine Schlehe, eine Apfelbeere und einen Schneeball-Eskimo.

International wird es beim „Markt der Nationen“ zugehen. Uwe Graetke erwartet Künstler aus zehn Nationen – wie Afir.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Quintett kennt kein musikalisches Korsett
Quintett kennt kein musikalisches Korsett
Quintett kennt kein musikalisches Korsett
28-jähriger Autofahrer durchbricht Leitplanke und prallt gegen Baum
28-jähriger Autofahrer durchbricht Leitplanke und prallt gegen Baum
28-jähriger Autofahrer durchbricht Leitplanke und prallt gegen Baum

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare