Polizei

Eine Schwerverletzte und hoher Sachschaden nach Auffahrunfall

Die Fahrerin des Ford wurde dabei schwer verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.
+
Die Fahrerin des Ford wurde bei einem Auffahrunfall schwer verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Am Dienstag ist es auf der Einmündung Höhestraße / Rat-Deycks-Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Burscheid. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei beabsichtigte eine 35-jährige Leverkusenerin gegen 17.45 Uhr mit ihrem Ford von der Rat-Deycks-Straße in die Höhestraße einzubiegen und musste verkehrsbedingt warten.

Eine 32-jährige Burscheider, die mit ihrem Jeep hinter der Leverkusenerin fuhr, bemerkte offenbar zu spät, dass der Wagen vor ihr an der Einmündung stoppen musste und fuhr hinten auf.

Bei dem Auffahrunfall ist ein Sachschaden von insgesamt circa 14 000 Euro entstanden. Die Fahrerin des Ford wurde dabei schwer verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Einmündung einseitig gesperrt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Volkshochschule bricht zu neuen Ufern auf
Volkshochschule bricht zu neuen Ufern auf
Volkshochschule bricht zu neuen Ufern auf
Gebürtiger Burscheider: Günter Wallraff wird heute 80
Gebürtiger Burscheider: Günter Wallraff wird heute 80
Gebürtiger Burscheider: Günter Wallraff wird heute 80
Stiftung hat kaum Mittel zur Verfügung
Stiftung hat kaum Mittel zur Verfügung
Stiftung hat kaum Mittel zur Verfügung
Lebendige Erinnerungen an das Raderhaus
Lebendige Erinnerungen an das Raderhaus
Lebendige Erinnerungen an das Raderhaus

Kommentare