Bergischer Feierabendmarkt in Burscheid

Der Feierabendmarkt in Wermelskirchen war vergangene Woche bestens besucht. Foto: Doro Siewert
+
Der Feierabendmarkt in Wermelskirchen war vergangene Woche bestens besucht.

Vier Kommunen arbeiten zusammen – am 24. Juni ist er im Bereich Hauptstraße/Am Markt

Von Markus Schumacher

Er war schon in Hückeswagen, es gab ihn auch schon in Wermelskirchen. Am kommenden Donnerstag, 24. Juni, erlebt er seine Premiere in Burscheid: Dann startet hier der 1. Bergische Feierabendmarkt von 17 bis 21 Uhr im Bereich Hauptstraße/Am Markt.

Stände mit unterschiedlichen Angeboten sind dann vor Ort und laden zum Einkaufen, Bummeln und Verweilen ein. Dabei ist auch ein „klassisches“ Marktangebot mit einer Auswahl, wie beispielsweise geräucherter Fisch, süße und herzhafte Leckereien und Kaffee aus einer Privatrösterei. Am Getränkewagen wird es kühle Getränke geben.

In Zusammenarbeit mit dem Team Bergischer Feierabendmarkt hat das Burscheider Ordnungsamt mit viel Engagement die Umsetzung ermöglicht, schreibt die Stadt Burscheid. Ordnungsamtsleiter Marco Fuss sagt: „Das Team besteht aus mehreren Vertretern der vier Kommunen Hückeswagen, Wermelskirchen, Burscheid und Wipperfürth, die im wöchentlichen Wechsel den Feierabendmarkt präsentieren.“ In Burscheid ist der Feierabendmarkt von Juni bis Oktober jeweils einmal im Monat donnerstags, und zwar am 24. Juni, 22. Juli, 19. August, 16. September und 14. Oktober.

Ab Juli können noch weitere Stände mitmachen

„Das Angebot ist klein aber fein. Es bleibt abzuwarten, wie sich der erste Burscheider Feierabendmarkt entwickelt und ob zukünftig weitere Marktangebote hinzukommen“, freut sich Bürgermeister Stefan Caplan über den Start.

Wer bei den kommenden Terminen ab Juli beim Bergischen Feierabendmarkt mitmachen möchte, könne sich gerne an das Burscheider Ordnungsamt, Marco Fuss, Tel. (0 21 74) 67 03 69, wenden.

Die Stadt weist daraufhin: „Für den Besuch des Feierabendmarktes sind die üblichen Hygienemaßnahme – Maskenpflicht, Abstandsregelungen, Kontaktbeschränkungen – einzuhalten.“ Für eine vereinfachte Kontaktrückverfolgung werde an den Tischen jeweils ein QR-Code für die Luca-App angebracht sein. Ein Negativ-Test sei aktuell nicht erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ab sofort startet der Notarzt in Burscheid
Ab sofort startet der Notarzt in Burscheid
Ab sofort startet der Notarzt in Burscheid
Anke Wischer: „Dieses Orchester hat eine solche Kontinuität“
Anke Wischer: „Dieses Orchester hat eine solche Kontinuität“
Anke Wischer: „Dieses Orchester hat eine solche Kontinuität“
Eltern bekommen ihre Beiträge teilweise zurück
Eltern bekommen ihre Beiträge teilweise zurück
Eltern bekommen ihre Beiträge teilweise zurück
Kehrmaschine fällt bis auf Weiteres aus
Kehrmaschine fällt bis auf Weiteres aus
Kehrmaschine fällt bis auf Weiteres aus

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare