Energieversorger

Belkaw gibt Steuersenkungen weiter

Lieber auf kleiner Flamme kochen: Energieversorger Belkaw passt sich den Beschlüssen der Regierung an.
+
Lieber auf kleiner Flamme kochen: Energieversorger Belkaw passt sich den Beschlüssen der Regierung an.
  • VonNadja Lehmann
    schließen

Energieversorger reagiert auf Beschlüsse der Regierung.

Von Nadja Lehmann

Energieversorger Belkaw hatte es anders geplant: Im September hatte das Unternehmen seine Kunden informiert, dass man die zum 1. November von der Bundesregierung neu eingeführten Umlagen zur Gasbeschaffung und zur Gasspeicherung weitergeben wolle. „Die Weitergabe der Beschaffungsumlage wird jetzt nicht erfolgen“, erklärt nun Sprecher Lutz-Peter Eisenhut in einer Mitteilung. „Durch die Beschlüsse der Bundesregierung von Ende September, auf die Beschaffungsumlage für Gas zu verzichten, ist dies nicht mehr nötig.“

Aus diesen Beschlüssen ergeben sich folgende Änderungen, heißt es von der Belkaw. Die umstrittene Beschaffungsumlage in Höhe von 2,588 Cent pro Kilowattstunde entfällt ersatzlos. Die Gasspeicherumlage in Höhe von 0,063 Cent pro Kilowattstunde bleibt bestehen. Die erhöhte Bilanzierungsumlage besteht fort. Diese beträgt 0,61 Cent pro Kilowattstunde und ist gegenüber der Vorperiode deutlich gestiegen. Die Umsatzsteuer für Erdgas wird von 19 Prozent auf sieben Prozent gesenkt.

„Die Belkaw gibt die gesenkte Umsatzsteuer selbstverständlich an ihre Kunden weiter“, betont der Sprecher.

Der aktuelle Arbeitspreis inklusive aller Abgaben in der Grundversorgung beläuft sich somit auf 16,85 Cent pro Kilowattstunde (nach bisherigem Stand mit der dritten Umlage wären es 19,44 Cent pro Kilowattstunde gewesen). Wichtig: Der Grundversorgungstarif der Belkaw gilt ausschließlich für die Netzgebiete, in denen sie auch Grundversorgerin ist, außerhalb dieses Gebietes sind diese Tarife nicht abschließbar. Die aktuellen Preise auch für andere Tarife finden Interessierte im Online-Service oder in den Preisblättern auf der Belkaw-Homepage.

„Die monatlichen Abschläge werden nicht automatisiert angepasst“, heißt es in der Mitteilung. Kunden könnten sie über den Onlineservice jedoch selbst senken. Um hohe Nachzahlungen zu vermeiden, rät der Energieversorger nach eigener Aussage aber davon ab.

Viele Rückfragen im Kundenservice

Durch die diversen neuen Entscheidungen seien bei den Kundinnen und Kunden viele Rückfragen aufgekommen, sagt Eisenhut. „Darum ist die telefonische Erreichbarkeit trotz vergrößerter Kapazitäten derzeit eingeschränkt; es ist mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Dafür bittet die Belkaw um Verständnis“, betont der Sprecher. Antworten auf viele Fragen gebe es auch in seinem Online-Hilfecenter.

Und weiter: Sobald die Regierung bekanntgebe, in welcher Form die Gaspreis-Entlastung für die Privathaushalte und Betriebe erfolgen solle, werde die Belkaw die entsprechenden Schritte einleiten und alle Kundinnen und Kunden direkt benachrichtigen, so der Sprecher.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Tennisclub bereitet sich auf die Saison vor
Tennisclub bereitet sich auf die Saison vor
Tennisclub bereitet sich auf die Saison vor
Die Feste von Burscheid live sind anziehend
Die Feste von Burscheid live sind anziehend
Die Feste von Burscheid live sind anziehend
Für ein ausreichendes Zeitpolster sorgen
Für ein ausreichendes Zeitpolster sorgen
Für ein ausreichendes Zeitpolster sorgen
Rettung für 455 Legehennen und elf Hähne
Rettung für 455 Legehennen und elf Hähne
Rettung für 455 Legehennen und elf Hähne

Kommentare