Beirat sammelt Unterschriften

V.l.: Manfred Sievers, Heidemarie Schwamborn, Margret Eimermacher, Helga Coen und Klaus Kupferschmidt. Foto: Stadt Burscheid
+
V.l.: Manfred Sievers, Heidemarie Schwamborn, Margret Eimermacher, Helga Coen und Klaus Kupferschmidt. Foto: Stadt Burscheid

-ms- Wichtigstes Thema für den Seniorenbeirat ist derzeit die vom Rheinisch-Bergischen Kreis beabsichtigte und von der Stadt abgelehnte Neuausrichtung der Senioren- und Pflegeberatung. Dies würde für die Burscheider Senioren bedeuten, dass die bewährte örtliche Beratung zukünftig auf Kreisebene zentralisiert würde und nicht mehr in kommunaler Hand bleibt. „Die Burscheider sollen weiterhin hier vor Ort durch die ihnen vertrauten Beraterinnen betreut werden“, sagt die Vorsitzende des Seniorenbeirates, Helga Coen. Der Seniorenbeirat startet eine Unterschriftenaktion: Dazu stehen sie am Samstag, 22. August, 9 bis 12 Uhr mit vor der Volksbank, Ecke Haupt-/ Montanusstraße. Die Aktion wird am Freitag, 28. August, 13 bis 17 Uhr am Hilgener Brunnen, Ecke Kölner Straße/Witzheldener Straße wiederholt. „Wir möchten alle Burscheider motivieren, mit ihrer Unterschrift gegen die für uns alle mit sehr negativen Auswirkungen verbundene Veränderung zu protestieren“, ruft der Seniorenbeirat auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Verbraucherberatungempfiehlt Tempo
Verbraucherberatungempfiehlt Tempo
Der Rosenmontag ist (fast) ein Tag wie jeder andere
Der Rosenmontag ist (fast) ein Tag wie jeder andere
Der Rosenmontag ist (fast) ein Tag wie jeder andere
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Kulturbadehaus wird wieder zum „Freibad“
Kulturbadehaus wird wieder zum „Freibad“
Kulturbadehaus wird wieder zum „Freibad“

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare