Innenstadtpark West

Baustelle schränkt den Verkehr ein

Die EVL verlegt Leitungen, dafür muss die Friedrich-Götze-Straße auf eine Spur verengt werden. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr.
+
Die EVL verlegt Leitungen, dafür muss die Friedrich-Götze-Straße auf eine Spur verengt werden. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr.
  • VonNadja Lehmann
    schließen

Energieversorgung Leverkusen verlegt Leitungen für den Innenstadtpark West.

Von Nadja Lehmann

Burscheid: Immer mal wieder in den vergangenen Monaten hat Michael Baggeler den Finger in die Wunde gelegt. Mit einer Spur Genuss fragte der Fraktionsvorsitzende des Bündnis für Burscheid (BfB) nun auch auf der jüngsten Sitzung des Hauptausschusses am Donnerstagabend nach: Wie es denn um den Innenstadtpark West stünde – und verknüpfte dies mit einem Lob in Richtung neuem Beigeordneten Marc Baack: „Auf sein Wort ist Verlass. Er hat zugesichert, dass es mit der dortigen Baustelle im Herbst weitergeht, und jetzt, am vergangenen Montag, ging es auch weiter.“ Allerdings, so merkte Baggeler an, habe er bereits am Mittwoch und Donnerstag keinerlei Aktivitäten mehr festgestellt. Ärgerlich sei das, befand Baggeler: „Denn die Behinderungen sind doch erheblich. Im Verkehr ist kaum Abfluss möglich. Das betrifft alle Richtungen.“

Marc Baack reagierte überrascht: Ihm sei von einem Baustopp nichts bekannt. Im Gegenteil: „Die Energieversorgung Leverkusen möchte die Baustelle nächste Woche Donnerstag beenden.“

Und das bestätigte gestern in einer Mitteilung die Sprecherin der Stadtverwaltung, Renate Bergfelder-Weiss: „Im Zuge der Umgestaltung des Innenstadtparks West (Alter Friedhof) soll anstelle des alten Waschbeton-Brunnens zukünftig eine Wasserstelle als Fontänenfeld zum Erfrischen und Spielen einladen.“ In dieser Woche habe die Energieversorgung Leverkusen (EVL) damit begonnen, die Wasser- und Stromleitungen an der Friedrich-Goetze-Straße für das beleuchtete Fontänenfeld anzuschließen. Bergfelder Weiss: „Zur Durchführung der Arbeiten ist eine Baustelle eingerichtet worden. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende nächster Woche andauern. Der Verkehr wird in dieser Zeit durch eine Baustellenampel geregelt. Es wird darauf hingewiesen, dass die Grundstückseinfahrten in diesem Bereich freizuhalten sind. Eine Umleitungsbeschilderung für Fußgänger wurde eingerichtet.“

Bereits im September hatte Baggeler im Stadtrat nach dem Stand der Dinge gefragt und Baack dabei die Festlegung auf eine Fertigstellung im „Herbst“ entlockt. Warum der neu gestaltete Innenstadtpark West da noch nicht fertig war, konnte Baack schon da benennen: Er verwies auf die notwendige Verlegung der Leitungen, damit das Fontänenfeld in Betrieb gehen kann. „Wann das passiert, darüber haben wir keine Info“, hatte Baack damals indes erklärt.

Baggeler hatte schon im September aber auch die Treppe hinunter zur Friedrich-Goetze-Straße angesprochen, die stets gesperrt blieb und nie freigegeben wurde. „Dort ist eine Treppenstufe falsch verbaut. Das ist doch ein Mangel, den die ausführende Firma längst hätte beheben können“hatte Baggeler schon im September angemahnt.

Nun ist auch die Treppe über den Gehweg hinaus eingerüstet: Fußgänger müssen die Straßenseite wechseln.

Hintergrund

Der Umbau des Alten Friedhofs gehört in das große Projekt Neugestaltung der Innenstadt, zu dem das Integrierte Entwicklungs- und Handlungskonzept (IEHK) die entscheidenden Impulse geliefert hat. Der Innenstadtpark West soll künftig stärker zum Verweilen einladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Burscheider Vereine stärken die Stadt
Burscheider Vereine stärken die Stadt
Burscheider Vereine stärken die Stadt
Nicht allein die Noten sind entscheidend
Nicht allein die Noten sind entscheidend
Nicht allein die Noten sind entscheidend

Kommentare