Bauarbeiten gehen nun weiter

Mittlere Hauptstraße

-nal- Während des Weihnachtsgeschäfts war die Baustelle auf der mittleren Hauptstraße in die Winterpause gegangen, doch diese ist nun beendet: Die Umbauarbeiten laufen am kommenden Montag wieder an. Voraussichtlich Ende März sollen sie beendet sein.

Für die mittlere Hauptstraße gibt es nun ein bisschen Kosmetik: Die Gehwege erhalten ebenso wie die obere Hauptstraße neues Betonsteinpflaster. Dann folgt die abschließende Asphaltdecklage. „Die fußläufigen Zugänge der Wohn- und Geschäftsbereiche werden zu jedem Zeitpunkt aufrechterhalten“, verspricht Stadtsprecherin Renate Bergfelder-Weiss.

Ausnahme: die privaten Grundstückszufahrten für Anwohner und Geschäftsinhaber. Als vorübergehender Ersatz stehen, wie auch aus dem ersten Bauabschnitt bekannt, fußläufig in wenigen Gehminuten erreichbare Ausweichstellplätze am ehemaligen Busbahnhof Montanusstraße und auf den Freiflächen der Technischen Werke Burscheid (TWB) kostenfrei zur Verfügung. Bereits ausgestellte Parkausweise behalten ihre Gültigkeit. Bei Bedarf können Anwohner und Geschäftsinhaber gegen Vorlage des Fahrzeugscheins und Personalausweis einen entsprechenden Parkausweis beantragen: Tel. (0 21 74) 6 70-4 13.

„Die Abfallentsorgung im Bauabschnitt kann wie gewohnt stattfinden. Für die Anlieferverkehre und Auslieferungsdienste ist in Absprache mit der bauausführenden Firma Dohrmann die Erreichbarkeit sichergestellt“, heißt es aus dem Rathaus.

Mehr Aufenthaltsqualität durch mehrere Sitzbänke

Wie wird die mittlere Hauptstraße zukünftig aussehen? Die Gehwege werden ein großformatiges Betonsteinpflaster haben, die Fahrbahn neuen Asphalt. Statt der dreizeiligen Natursteinrinnen links und rechts der Fahrbahn gibt es zweizeilige Betonsteinrinnen: Sie sorgen mitsamt der Asphaltdecke dafür, dass Regen besser in die Sinkkästen und in den Kanal abgeleitet wird.

Damit sich die Burscheider auf dem Straßenabschnitt wohlfühlen, werden Sitzbänke vor der Volksbank, der Bäckerei Kretzer und im Einmündungsbereich der Straße Am Markt/Hauptstraße aufgestellt. Und auch die Fahrräder sind künftig sicher untergebracht: An mehreren Baumscheiben gibt es Anlehnbügel.

www.burscheid.de/bauen-wohnen/burscheid-2025-iehk

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Für die Wahllokale besteht ein Hygienekonzept
Für die Wahllokale besteht ein Hygienekonzept
Für die Wahllokale besteht ein Hygienekonzept
Helfer säubern den Wald entlang der Wupper
Helfer säubern den Wald entlang der Wupper
Helfer säubern den Wald entlang der Wupper
Musicalische Academie hat neuen Dirigenten
Musicalische Academie hat neuen Dirigenten
Musicalische Academie hat neuen Dirigenten
Was Hunde und Katzen in den Fressnapf kriegen
Was Hunde und Katzen in den Fressnapf kriegen
Was Hunde und Katzen in den Fressnapf kriegen

Kommentare