Batterien: Auf Haltbarkeit achten

Wer Batterien kauft, sollte aufs Haltbarkeitsdatum achten. Foto: cb
+
Wer Batterien kauft, sollte aufs Haltbarkeitsdatum achten.

Von der Fernbedienung bis zum Rauchmelder: Einwegbatterien kommen in vielen Geräten zum Einsatz. Der Strom wird in den Mini-Kraftwerken durch chemische Reaktionen erzeugt. Allerdings funktioniert das nicht endlos - Batterien altern. Die Verbraucherzentrale weist darauf hin, was zu beachten ist. Ein auf der Packung oder der Batterie aufgedrucktes Haltbarkeitsdatum gibt Aufschluss, wie lange die Hersteller die Qualität garantieren.

Um nicht bereits schwächelnde Energiespender zu bekommen, sollte dieses Datum beim Kauf mindestens vier Jahre in der Zukunft liegen. Gelagert werden sollten Batterien kühl, trocken und am besten in der Originalverpackung. Wenn sich lose Batterien an den Polen berühren oder mit anderen Metallteilen in Kontakt kommen, kann das zu einer schnelleren Entladung oder sogar zum Kurzschluss führen. Ins Gerät gehören immer Batterien des gleichen Typs und mit einem gleichen Ladezustand. Altbatterien müssen in entsprechenden Sammelboxen im Handel entsorgt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der Krieg erschüttert auch die Wirtschaft
Der Krieg erschüttert auch die Wirtschaft
Der Krieg erschüttert auch die Wirtschaft
Kita „Kleine Strolche“ feiert 30 erfolgreiche Jahre
Kita „Kleine Strolche“ feiert 30 erfolgreiche Jahre
Kita „Kleine Strolche“ feiert 30 erfolgreiche Jahre
Die Waffelpause hat sich längst fest etabliert
Die Waffelpause hat sich längst fest etabliert
Die Waffelpause hat sich längst fest etabliert
Judoka trainieren mit einem Olympioniken
Judoka trainieren mit einem Olympioniken
Judoka trainieren mit einem Olympioniken

Kommentare