Basar rund ums Kind am 11. September

Veranstaltung

-nal- Der Förderverein der Kinder- und Jugendarbeit in der Evangelischen Kirchengemeinde Burscheid lädt für Samstag, 11. September, zum Basar rund ums Kind ein. Mit Hygienekonzept und Voranmeldung soll der Verkauf von Baby- und Kinderkleidung, Ausstattung und Spielzeug wieder möglich sein. Freiwillige Helferinnen und Helfer sind auf dem Basar willkommen.

Für sie gibt es ein Vortreffen am Freitag, 27. August, im Evangelischen Gemeindehaus, Hauptstraße 44. Dort gilt, wie auf dem Basar, die 3G-Regel entsprechend der Corona-Schutzverordnung. Nur negativ getestete, genesene und vollständig geimpfte Personen werden eingelassen. Verkaufslisten für Familien, die Ware anbieten möchten, gibt der Förderverein am kommenden Samstag um 9 Uhr am Gemeindehaus in Hilgen, Dünweg 11, aus. „Es gilt: solange der Vorrat reicht“, teilt Basarleiterin Anja Wollschlaeger mit. Der Förderverein für die Kinder-und Jugendarbeit der Gemeinde veranstaltet den Basar und unterstützt mit 30 Prozent der Einnahmen die Gemeindearbeit mit Kindern und Jugendlichen. Den Verkäuferinnen wird 70 Prozent des Erlöses ausgezahlt.

www.rundumskindhilgen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Tochter sagt ab, der Vater kommt
Die Tochter sagt ab, der Vater kommt
Die Tochter sagt ab, der Vater kommt
Burscheider erinnern sich an die einstige Mitte
Burscheider erinnern sich an die einstige Mitte
Burscheider erinnern sich an die einstige Mitte
Orgel glänzt mit Farbenvielfalt und Klangbreite
Orgel glänzt mit Farbenvielfalt und Klangbreite
Orgel glänzt mit Farbenvielfalt und Klangbreite
Kanzlei kann ihr Jubiläum feiern
Kanzlei kann ihr Jubiläum feiern
Kanzlei kann ihr Jubiläum feiern

Kommentare