Autorin Ute Mank liest bei Hentschel

Neuer Roman

Für kommenden Donnerstag, 7. Oktober, 19.30 Uhr, lädt die Buchhandlung Ute Hentschel zu einer Lesung mit der erfolgreichen Debüt-Autorin Ute Mank ein. Sie liest aus ihrem soeben erschienenen Roman „Wildtriebe“. Es geht um drei Frauen auf einem Hof - im Kampf um Selbstbestimmung, Anerkennung und Freiheit: Für die alte Großbäuerin Lisbeth gibt es nichts Wichtigeres als den Hof, sein Erhalt ist ihr Lebenssinn. Nie hat sie die damit verbundenen Pflichten hinterfragt. Doch mit Schwiegertochter Marlies kommt eine neue Frau ins Haus, die keineswegs klaglos und ohne eigene Wünsche das Leben einer Bäuerin führen will. Das Kaufhaus in der nächsten Stadt wird für Marlies zum Sehnsuchtsort im Wirtschaftswunderdeutschland, arbeiten möchte sie dort, einen Jagd- und Traktorführerschein machen, das Leben soll doch mehr zu bieten haben. Die beiden Frauen tragen fortan stille Kämpfe aus.

Eintrittskarten (15 Euro) und weitere Infos in der Buchhandlung unter Tel. (02174) 8242. Bitte unbedingt anmelden, da nur wenige Plätze zur Verfügung stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vertrag für Naturschule in Burg ist unterzeichnet
Vertrag für Naturschule in Burg ist unterzeichnet
Vertrag für Naturschule in Burg ist unterzeichnet
Egerländer spielen in lockerer Atmosphäre im Park auf
Egerländer spielen in lockerer Atmosphäre im Park auf
Egerländer spielen in lockerer Atmosphäre im Park auf

Kommentare