Weihnachtsverlosung

Auf die „48505“ wartet der Hauptgewinn

Das ist die Zahl, auf die es ankommt: WfB-Vorsitzender Remi Selbach (l.) und Glücksfee Dirk Runge zeigen sie.
+
Das ist die Zahl, auf die es ankommt: WfB-Vorsitzender Remi Selbach (l.) und Glücksfee Dirk Runge zeigen sie.

Weihnachtsverlosung der Werbegemeinschaft „Wir für Burscheid“.

Burscheid. Die entscheidende Gewinn-Nummer lautet: 48505. Und damit verbunden ist ein Einkaufsgutschein der Werbegemeinschaft „Wir für Burscheid“ (WfB) in Höhe von 1000 Euro.

Als Glücksfee – gemeinsam mit dem WfB-Vorsitzenden Remi Selbach – fungierte Bürgermeister Dirk Runge, der die Gewinnzahlen zog. Ausgelobt wurden diesmal sieben Hauptgewinne in Form von WfB-Gutscheinen: Ein Mal 1000 Euro, zwei Mal 500 Euro, vier Mal 250 Euro. Zusätzlich gibt es 168 Wertgutscheine und Kleingewinne von allen teilnehmenden Unternehmen. „An die Kundinnen und Kunden ausgegeben wurden insgesamt 100 000 Glücksbons“, berichtet WfB-Sprecherin Ute Hentschel über die vorweihnachtliche Einkaufszeit.

Je ein 500-Euro-Gutschein entfallen auf die Nummern 60184 und 25012. Einen 250-Euro-Gutschein haben folgende Zahlen gewonnen: 45165, 16471, 52796 und 22481. (Alle Angaben ohne Gewähr).

Die Kleingewinne – sie können in den teilnehmenden Geschäften erfragt werden und stehen auf der WfB-Homepage – können in den jeweiligen Geschäften abgeholt werden.

Die sieben Hauptgewinne übergibt Remi Selbach selbst

Die sieben Hauptgewinne wird Remi Selbach offiziell übergeben. „Wir hoffen, die Gewinner und Gewinnerinnen melden sich bald“, heißt es von Seiten der Werbegemeinschaft „Wir für Burscheid“. nal

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kleiner, aber feiner Weihnachtsmarkt in Engelrath
Kleiner, aber feiner Weihnachtsmarkt in Engelrath
Kleiner, aber feiner Weihnachtsmarkt in Engelrath
„Romy Schneider ist kein Opfer, sie hat ein Schicksal“
„Romy Schneider ist kein Opfer, sie hat ein Schicksal“
„Romy Schneider ist kein Opfer, sie hat ein Schicksal“
Neuzugang im Stadtarchiv
Neuzugang im Stadtarchiv
Neuzugang im Stadtarchiv

Kommentare