Bauernkalender

Am Montag ist Siebenschläfer-Tag

Der Siebenschläfer schlummert im Winter gern und wird erst bei Wärme wieder aktiv. Zum Wetter hat der kleine Nager ein besonderes Verhältnis – und hat auch die Ernteaussichten im Blick.
+
Der Siebenschläfer schlummert im Winter gern und wird erst bei Wärme wieder aktiv. Zum Wetter hat der kleine Nager ein besonderes Verhältnis – und hat auch die Ernteaussichten im Blick.

Possierliche Nager tauchen bei den Bauernregeln auf.

Von Ursula Hellmann

Burscheid. Am Montag musst du aufpassen, kleiner Glis Glis alias Siebenschläfer! Am besten bleibst du dann in deiner Baumhöhle in Bechhausen, Ösinghausen oder wo du sonst deine Winterwohnung hattest. Am 27. Juni schimpfen die Menschen in Burscheid nämlich wieder über dich, wenn es richtig regnet und der Sommer ab da eine siebenwöchige Pause einlegt. Manchmal hat die Sonne aber gerade an diesem Tag mit voller Kraft alles bis zu vierzig Grad aufgeheizt – ob die schwitzenden Leute dich auch dafür verantwortlich machen?

Wetterprognosen tauchten im Bauernkalender auf

Die Wetterprognosen gehören in Europa seit dem 15. Jahrhundert zu den festen Bauernregeln. 1505 erschien der erste gedruckte Bauernkalender mit gereimten Sprüchen über Wetterordnung, bäuerliche Vorsorge und Ernte. Dort hinein geriet auch die kleine, possierliche Schlafmaus Glis Glis aus der Familie der Bilche. Sechs bis sieben Monate hält der Nager Winterschlaf. Obwohl sowieso von Natur nachtaktiv, macht er sich sein gemütliches Langzeit-Quartier auch gerne auf den Dachböden von Bauernhäusern zurecht.

Da war es kein Wunder, dass er gesehen wurde auf seiner Suche nach Früchten, Knospen, Nüssen oder Bucheckern.

Mit dem Wetter während seiner aktiven Wochen hat und hatte er tatsächlich gute Beziehungen. Instinktiv stellt das Elternpaar seine Nachwuchsplanung auf die Ernteaussichten der nächsten Monate ein.

Seinen Namen bekam das 13-19 Zentimeter kleine Tier mit dem 13 Zentimeter langen Schwanz aber keinesfalls durch seine eigenen Schlafgewohnheiten. Lange vor dem Erscheinen der gedruckten Bauernregeln standen den belesenen Menschen der alten Welt sieben völlig andere Schläfer vor Augen bei dieser Bezeichnung. Eine alte Legende erzählt von einem Ereignis in Ephesus (Landschaft Ionien, heute Selcuk/Türkei) Damals regierte der römische Kaiser Decius. Er ließ Hunderte von Christen töten. Auch sieben seiner jungen Bediensteten waren Anhänger des Jesus von Nazareth. Als Diener des Kaisers wurde ihnen zuerst eine Widerruf-Frist zugestanden.

Einst waren es sieben Brüder, die schliefen

Bis zu diesem Punkt scheint die Historie dem Ablauf zu entsprechen. Weil sie weiterhin an ihrer Überzeugung festhielten, versteckten sich alle sieben Brüder in einer Felsenhöhle. Nachschub an Lebensmitteln gab es bald nicht mehr – so starben alle den Hungertod. Des Kaisers Nachfolger ließ den Höhleneingang zumauern. Etwa 200 Jahre lang waren die Details völlig vergessen. Es rankten sich nur noch abenteuerliche Legenden um die jungen Männer.

Im Jahr 446 ergaben die Steine vor der Höhle den Grundstock für eine Bauernscheune. Dass die Reste der Brüder in diesem Moment wieder zu lebendigen Körpern erwachten und einige Tage in der Stadt erkannt wurden, bis sie sich endgültig und lichthell auflösten – das lässt sich nicht nachweisen.

Als „die sieben Schläfer“ sind sie immerhin in dem Legendenschatz katholischer wie muslimischer Lesart erhalten geblieben. Auch wird der 27. Juni als festes Datum für die Öffnung der Schlafhöhle dokumentiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Illegales Kfz-Rennen auf der A1: Fahrer schwer verletzt
Illegales Kfz-Rennen auf der A1: Fahrer schwer verletzt
Illegales Kfz-Rennen auf der A1: Fahrer schwer verletzt
Siebenschläfer werden größer
Siebenschläfer werden größer
Siebenschläfer werden größer
Burscheider Turngemeinde erfreut: Die Mitgliederzahlen steigen wieder
Burscheider Turngemeinde erfreut: Die Mitgliederzahlen steigen wieder
Burscheider Turngemeinde erfreut: Die Mitgliederzahlen steigen wieder

Kommentare