Unfall

Alkohol am Steuer: 62-Jährige aus Solingen verursacht Schaden in Höhe von 15.000 Euro

Die Polizei ermittelt und nimmt Hinweise entgegen. Archivfoto: RK
+
Die Polizei hat die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

Die Polizei stellte bei der Unfallaufnahme deutliche Anzeichen von Alkoholkonsum bei der 62-Jährigen aus Solingen fest.

Solingen/ Burscheid. Am Donnerstag hat eine alkoholisierte 62-jährige Frau aus Solingen einen Verkehrsunfall in Burscheid verursacht. Laut Polizei war die Frau gegen 19 Uhr auf der Straße Nagelsbaum unterwegs, als sie dort ungebremst in ein geparktes Auto fuhr. Der geparkte Wagen wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen ein weiteres geparktes Auto geschoben.

Die Beschuldigte wies deutliche Anzeichen von Alkoholkonsum auf und bestätigte gegenüber den Beamten, vor Fahrantritt Alkohol getrunken zu haben. Der Führerschein der 62-Jährigen wurde sichergestellt; zwecks Beweissicherung wurde der Frau eine Blutprobe entnommen.

Die 62-Jährige kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus; die Höhe des Sachschadens wird auf 15.000 Euro geschätzt. red

Erst vor wenigen Tagen hatte eine Solingerin unter Alkoholeinfluss einen schweren Unfall in Elberfeld verursacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Andrea Kampmann ist Burscheids Dorfsheriff
Andrea Kampmann ist Burscheids Dorfsheriff
Andrea Kampmann ist Burscheids Dorfsheriff
Fans der Schallplatte treffen sich
Fans der Schallplatte treffen sich
Fans der Schallplatte treffen sich
Wege des Vorsitzenden und des Geschichtsvereins trennen sich
Wege des Vorsitzenden und des Geschichtsvereins trennen sich
Wege des Vorsitzenden und des Geschichtsvereins trennen sich
Sabine Krämer-Kox: „Die Freigabe der Strecke wäre ideal“
Sabine Krämer-Kox: „Die Freigabe der Strecke wäre ideal“
Sabine Krämer-Kox: „Die Freigabe der Strecke wäre ideal“

Kommentare