Aktion bringt 17 neue Leser

Frédéric Zahn ergatterte zusammen mit Julian Nitsch (der bei der Ehrung nicht dabei sein konnte) die meisten Lesestempel.
+
Frédéric Zahn ergatterte zusammen mit Julian Nitsch (der bei der Ehrung nicht dabei sein konnte) die meisten Lesestempel.

Sommer-Lese-Club: 20 Teams und 15 Einzelkämpfer machten mit

Von Nadja Lehmann

Es ist gute Tradition für diejenigen, die sich zwischen den Seiten eines Buches verlieren können: Der Sommer-Lese-Club, der von der Verleihung des „Lese-Oskars“ und einer Filmvorführung in der Stadtbücherei abgerundet und gekrönt wird.

Insgesamt haben 20 Teams und 15 Einzelkämpfer in den Sommerferien viele Bücher gelesen und Hörbücher gehört. Jedes Team sowie jeder und jede Solo-Lesende führte dazu ein persönliches Team-Logbuch. In der Stadtverwaltung freut man sich: Denn dank des Sommer-Lese-Clubs haben auch 17 Kinder und Erwachsene den Weg in die Bücherei gefunden, die bisher keinen Büchereiausweis hatten.

„Leseprofis“ sammelten die meisten Lese-Stempel

Unter viel Applaus wurde das Team „Die Leseprofis aus der 7. Klasse“ prämiert. Als Geschenk gab es Schwimmbad-Gutscheine für das Vital-Bad Burscheid. Julian Nitsch und Frédéric Zahn (beide zwölf Jahre jung) haben, wie auch im vergangenen Jahr, die meisten Lese-Stempel gesammelt. „Leider konnte Julian bei der Abschlussparty nicht dabei sein“, bedauert Stadtsprecherin Renate Bergfelder-Weiss.

Doch nicht allein die Anzahl der gelesenen Bücher wurde bewertet. Im Mittelpunkt der Abschlussparty stand die Verleihung des „Lese-Oskars“ für die kreativsten Logbücher. Das originellste Logbuch führte das Team „Auf ins Abenteuerland“ (Familie Nitsch). Das perfekte Lesemotto überlegten sich „Die Starken Mäuse“: Dahinter verbargen sich der vierjährige Julen Gries mitsamt seiner Mama Kirsten. Den besten Grund zum Lesen haben sich „Die 4 Lesemonster“ (Familie Grotjahn) ausgedacht. Hannah und Iwona Kudela (das „Dreamteam“) wurden für die kreativste Pinnwand prämiert. Das schönste Bild zum Buch hat die Familie Mihm (das Team „Mini-Mihm“) gemalt.

Während der anschließenden Filmvorführung erlebten die Kinder aufregende Abenteuer und lustige Gags.

Gefördert wird der Sommer-Lese-Club vom Kultursekretariat NRW in Gütersloh und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW.

Was ist schon ein Oscar in Hollywood, verglichen mit dem Lese-Oscar aus Burscheid? Eben. Diese Trophäe kann sich sehen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Musicalische Academie hat neuen Dirigenten
Musicalische Academie hat neuen Dirigenten
Musicalische Academie hat neuen Dirigenten
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
„Feuerwehr und THW haben gute Hilfe geleistet“
„Feuerwehr und THW haben gute Hilfe geleistet“
„Feuerwehr und THW haben gute Hilfe geleistet“
Quintett geht im Konzert gern auf Tuchfühlung
Quintett geht im Konzert gern auf Tuchfühlung
Quintett geht im Konzert gern auf Tuchfühlung

Kommentare