Abstand und Maske werden zum Gebot der Stunde

Ein bedeutsamer Augenblick für die Johannes-Löh-Gesamtschule: Lehrer und Schulleiterin Angelika Büscher verabschieden im Juni den ersten Jahrgang, die Abschlussklasse 10a. Archivfoto: Doro Siewert
+
Ein bedeutsamer Augenblick für die Johannes-Löh-Gesamtschule: Lehrer und Schulleiterin Angelika Büscher verabschieden im Juni den ersten Jahrgang, die Abschlussklasse 10a. Archivfoto: Doro Siewert

Jahresrückblick Teil 2 – April bis Juni

Von Nadja Lehmann

Abstand und Maske werden mit dem April mehr und mehr zum Gebot der Stunde. In Burscheid kontrolliert die Stadt die Einhaltung der Vorschriften – beispielsweise sind Spielplätze, Cafés, Friseursalons und Nagelstudios dicht. Ordnungsamtsleiter Marco Fuss lobt die Disziplin der Burscheider: Sein Team und er stellen wenig Verstöße fest. Frisch herausgeputzt zeigt sich die obere Hauptstraße, das Integrierte Entwicklungs- und Handlungskonzept hat’s möglich gemacht. Nun soll die Einkaufsmeile auch zum Verweilen einladen: Im April gibt der Stadtentwicklungsausschuss grünes Licht für eine hochwertige Möblierung in der Außengastronomie. Mehrkosten fängt der Verfügungsfonds für die Innenstadt auf. Die heimische Wirtschaft ist durch Corona schwer getroffen: So beantragt Automobilzulieferer Adient Anfang April Kurzarbeit. 1000 Mitarbeiter sind betroffen. Tenneco verlängert die Kurzarbeit bis in den Mai. Und immer mehr Menschen und Vereine verzichten auf persönliche Begegnungen: So nimmt die Burscheider Tafel einen mobilen Lieferservice auf. Und auch der Einzelhandel sucht nach neuen Wegen. Sportvereine wie beispielsweise die TG Hilgen gehen mit Angeboten online. Im Jugendzentrum Megafon wird ein Hilfstelefon eingerichtet, das Hilfebedürftige und jene, die helfen wollen, zusammenbringt. Homeschooling ist das Wort der Stunde: Auch die Schulen und Kitas machen dicht. Für viele Eltern ein Parforceritt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Kreuzung in Hilgen war gesperrt
Kreuzung in Hilgen war gesperrt
Kreuzung in Hilgen war gesperrt
Gelungene Premiere des Feierabendmarktes
Gelungene Premiere des Feierabendmarktes
Gelungene Premiere des Feierabendmarktes
Firmenkunden werden vor Ort beraten
Firmenkunden werden vor Ort beraten
Firmenkunden werden vor Ort beraten

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare