Walbusch wächst 2021 deutlich

SOLINGEN -wey- Die Solinger Walbusch-Gruppe hat das Jahr 2021 mit einem deutlichen Umsatzplus abgeschlossen. Das teilt das Unternehmen mit. Demnach erwirtschaftete der Bekleidungshersteller einen Umsatz von 429 Millionen Euro, davon 39,5 Millionen im Ausland, ein Zuwachs von über 16 Prozent zum Vorjahr. Alle vier Marken der Gruppe, Walbusch, Avena, Mey&Edlich und LaShoe, hätten jeweils zweistellig zum Wachstum beigetragen, heißt es in einer Mitteilung.

Das absolut höchste Wachstum habe die Kernmarke Walbusch erreicht – „trotz erheblicher, coronabedingter Umsatzverluste im Filialgeschäft“. Walbusch, 1934 als Versandhandel in Solingen gegründet, beschäftigt heute rund 1100 Mitarbeiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Podcast: Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz und Hochwasserschutz
Podcast: Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz und Hochwasserschutz
Podcast: Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz und Hochwasserschutz
US-Unternehmen hat Energie und Wasser fest im Blick
US-Unternehmen hat Energie und Wasser fest im Blick
US-Unternehmen hat Energie und Wasser fest im Blick
Autohaus Haese kommt mit Mazda nach Remscheid
Autohaus Haese kommt mit Mazda nach Remscheid
Autohaus Haese kommt mit Mazda nach Remscheid
GKN schließt Werk Hückeswagen - 42 Jobs werden nachträglich Opfer des Juli-Hochwassers
GKN schließt Werk Hückeswagen - 42 Jobs werden nachträglich Opfer des Juli-Hochwassers
GKN schließt Werk Hückeswagen - 42 Jobs werden nachträglich Opfer des Juli-Hochwassers

Kommentare