Ich bin mein eigener Chef

Visionär setzt auf ein kreatives Umfeld

Zukunft im Blick: Mehrfachgründer Daniel Jung in einem Raum seiner neuesten Gründung, der up-World in der Kölner Str. 102.
+
Zukunft im Blick: Mehrfachgründer Daniel Jung in einem Raum seiner neuesten Gründung, der up-World in der Kölner Str. 102.

REMSCHEID Daniel Jung betreibt in Lennep die up-World als Zentrum für Lernen, Innovation und Veranstaltungen.

Von Gerhard Schattat

Daniel Jung (33) ist das Mathe-Gesicht auf dem Internetportal Youtube. Unter dem Markenzeichen beck up e-learning betreibt der Remscheider den meistgeklickten Mathekanal Europas. Jung zeigt da mit seinen Erklärvideos, wie einfach Mathe sein kann.

Die hohen Klickzahlen trugen ihm auch eine Einladung in den Londoner Google Campus ein - bei der Googletochter Youtube wollte man einmal sehen, wer da so erfolgreich ist. Daniel Jung sah sich in den ungewöhnlichen und inspirierenden Räumlichkeiten des Campus um.

Und hatte die Idee, im Kleinen so etwas auch in Remscheid zu verwirklichen. Und das hat er im Haus Kölner Str. 102 in Lennep umgesetzt.

Seine, wie er sie nennt, „up-World“ soll Lernort, Kreativraum, Technologie und innovativen Raum für Veranstaltungen vereinen. Das Haus steht etwa auch Firmen für Seminare und Workshops zur Verfügung, soll aber eben mehr als nur den bloßen Raum bieten: eine kreative Atmosphäre mit modernster digitaler Technik.

Für ihn ist das Haus, das er gekauft und mit seinem Team eingerichtet hat, ein „einzigartiger Ort, an dem Bildung einfach nur Spaß macht und das Lernen, Lehren, Worken und Veranstalten der Zukunft, auch dank digitaler Infrastruktur, beginnt.“ Daniel Jung: „Man soll sich wohlfühlen, statt Druck zu spüren.“ Die up-World GmbH & Co KG wurde jetzt ins Register eingetragen. Daniel Jung hat hier in erheblichem Maß eigenes Geld investiert.

Die Einrichtung soll auch als Anlaufstelle für Gründer dienen. Daniel Jung gehört zu den Initiatoren der Remscheider Gründerschmiede, die ab November ein Gründungsnetzwerk in Remscheid aufbauen will.

Schon 2001 rief Daniel Jung mit Andreas Beck beck-up ins Leben

Gründen ist für Daniel Jung fast schon tägliches Brot. Zusammen mit Andreas Beck rief der damalige Sport- und Mathestudent Jung im Jahr 2001 das Nachhilfeinstitut beck-up ins Leben und führte das Unternehmen zusammen mit Partner Andreas Beck. Die heutige weiter gewachsene „beck-up Group“ besteht mittlerweile aus den eigenständigen Bereichen „Learning, „Sports“ und „eLearning“ sowie „Digital“ und „Consulting“.

Visionär Daniel Jung sieht in seiner up-World die Keimzelle für frische Ideen. „Wenn sich die richtigen Menschen treffen, entsteht eine ungeheuer starke Energie“, sagt Jung aus eigener Gründererfahrung heraus. Und genau diese Energie sollen mehr Schüler und Studenten erfahren und dann zu Konzepten führen, die sich im besten Fall zu echten Start-ups entwickeln.

Erfolgreiche Gründer können auch aus Lennep kommen

Warum sollen erfolgreiche Gründer vor allem aus dem Silicon Valley südlich von Kalifornien kommen, fragt sich Daniel Jung. Und warum muss alles, was in Deutschland mit Gründung zusammenhängt, möglichst in Berlin stattfinden? Sein Konzept der up-World will Jung ab dem nächsten Jahr aber auch in anderen Städten „ausgerollt“ wissen. Wobei es sich eben nicht nur auf Großstädte beschränken soll.

DANIEL JUNG

VITA Daniel Jung, 1981 in Remscheid geboren, machte 2001 Abitur am Gertrud-Bäumer-Gymnasium. Nach dem Zivildienst beim RSV studierte er Sport in Köln und Mathe an der Uni Wuppertal, machte aber keinen Anschluss. Parallel gründete er mit Andreas Beck 2003 „Schule, Sport und Freizeit“ respektive „beck-up“.

Jeder solle die Chance haben, seinen Ideen freien Lauf zu lassen und sie in Taten umzusetzen, betont Daniel Jung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Mitarbeiter können Fachkräftebedarf decken
Mitarbeiter können Fachkräftebedarf decken
Mitarbeiter können Fachkräftebedarf decken
Daniel Felderhoff arbeitet gerne auf dem Boden
Daniel Felderhoff arbeitet gerne auf dem Boden
Daniel Felderhoff arbeitet gerne auf dem Boden

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare