Steinhaus1841: Insolvenz eröffnet

Remscheid/ Bergisches Land Über das Vermögen der Steinhaus1841 GmbH, Kölner Straße 16 in Remscheid, Einzelhandel mit Fleisch- u. Wurstwaren sowie Lebensmitteln aller Art, ist am 1. Januar wegen "Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung" das förmliche Insolvenzverfahren eröffnet worden.

"Die Eröffnung", so heißt es in der amtlichen Mitteilung, "erfolgt aufgrund des am 2. Oktober 2012 bei Gericht eingegangenen Antrags der Schuldnerin." Zum Insolvenzverwalter wurde vom Gericht der Remscheider Rechtsanwalt Sven Bader ernannt, der bisher schon als vorläufiger Verwalter fungiert und auf die Verfahrenseröffnung am 1. Januar hingearbeitet hatte. Er hat den Betrieb bisher fortführen lassen und sucht, wie berichtet, nach Übernehmern.

Mit dem großen Feinkostproduzenten Steinhaus GmbH vom Tenter Weg hat der Vorgang im Übrigen nichts zu tun. schatt

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Auch in der Pandemie wird weiter gegründet
Auch in der Pandemie wird weiter gegründet
Auch in der Pandemie wird weiter gegründet
Werkzeughersteller bekommen ein virtuelles Schaufenster
Werkzeughersteller bekommen ein virtuelles Schaufenster
Werkzeughersteller bekommen ein virtuelles Schaufenster

Kommentare