Seminarreihe: Noch mehr „Besserwisser“ im Gründerquartier

Der Remscheider Patrick Baur ist Co-Founder der Solinger Doppelpass Digital UG, bei den „Besserwissern“ spricht er über die Gewinnung und Bindung von Mitarbeitern. Archivfoto: Christian Beier
+
Der Remscheider Patrick Baur ist Co-Founder der Solinger Doppelpass Digital UG, bei den „Besserwissern“ spricht er über die Gewinnung und Bindung von Mitarbeitern. Archivfoto: Christian Beier

Nach der Premiere gibt es gleich elf neue Termine für das zweite Halbjahr

Von Sven Schlickowey

REMSCHEID Das Gründerquartier in Remscheid macht Unternehmer und die, die es werden wollen, zu „Besserwissern“ – und das schon zum zweiten Mal. Nachdem die ersten sechs Termine der gleichnamigen Workshop-Reihe abgeschlossen sind, kündigt das Gründerquartier für die zweite Jahreshälfte gleich elf weitere Veranstaltungen an. Zum Teil mit bekannten Referenten, die schon bei der ersten Runde dabei waren, zum Teil mit neuen.

Zum Start kümmert sich Dr. Myriam Roth am Mittwoch, 8. September, von 10 bis 12 Uhr unter dem Titel „Was haben Kühe und Hunde mit dem Businessplan zu tun?“ um Werkzeuge zur Analyse der Umsatz- und Kostenentwicklung. Nur eine Woche später, dann aber von 14 bis 16 Uhr, referiert eSports-Experte Patrick Baur zur Mitarbeitergewinnung und -bindung: „Das Werksteam-Prinzip – Mitarbeiter zu Fans machen“.

Teilnahme an allen Workshops ist kostenfrei

„Kommunikation mit der Bank – Warum eigentlich?“ fragt Stefan Grote, Experte für Gründung und Unternehmensnachfolge bei der Stadtsparkasse Remscheid am Dienstag, 21. September, ab 14 Uhr. Zwei Tage später zwischen 10 und 12 Uhr dreht sich bei Thomas Wagner alles um „New Work – Arbeits- und Innovationskultur“. Der Digitalisierungs-Experte Hans-Christoph Kaiser hat seinen Workshop „Digitale Transformation in 100 Tagen“ genannt, ihn gibt es gleich zweimal: am Freitag, 24. September, und am Freitag, 26. November, jeweils 11 bis 13 Uhr. Wie Kaiser ist auch Arndt Köhler von der Allianz wieder mit von der Partie. Sein Thema am Dienstag, 28. September, ab 14 Uhr: „Risikomanagement für dein Geschäftsmodell“.

Auch Gründermutti Nicole Haas mit „Wie erstelle ich einen erfolgreichen Podcast?“ (14. Oktober, 14 Uhr), Silke Maczewski mit „Patent, Marke. Design – Basiswissen Schutzrechte“ (10. November, 10 Uhr) und Gründerschmiede-Mastermind Christoph Imber mit „Low-Budget-Markting“ (17. November, 14 Uhr) waren bereits bei der ersten Seminar-Reihe dabei. Am 18. November spricht Thomas Wagner dann noch ab 14 Uhr über die „Digitale nachhaltige Wertschöpfungskette“.

Die Teilnahme an allen Workshops ist kostenfrei, eine Anmeldung über die Internetseite des Gründerquartiers notwendig. Je nachdem wie sich die Corona-Situation in Remscheid entwickelt, werden die Veranstaltungen als Präsenztraining oder virtuelles Seminar abgehalten.

www.gruenderschmiede.org

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Dröppelmina: Das wohl bergischste Produkt kommt aus Wermelskirchen
Dröppelmina: Das wohl bergischste Produkt kommt aus Wermelskirchen
Dröppelmina: Das wohl bergischste Produkt kommt aus Wermelskirchen
IAA Mobility hinterlässt gemischte Gefühle
IAA Mobility hinterlässt gemischte Gefühle
IAA Mobility hinterlässt gemischte Gefühle
Verbraucherzentrale: Vergleichsportale haben Vor- und Nachteile
Verbraucherzentrale: Vergleichsportale haben Vor- und Nachteile
Verbraucherzentrale: Vergleichsportale haben Vor- und Nachteile

Kommentare