Unternehmen

Sie beliefern bergische Hunde mit frischem Futter

Melanie Scholz (l.) und Sonja Schaffert produzieren Hundefutter – frisch und individuell. Foto: Roland Keusch
+
Melanie Scholz (l.) und Sonja Schaffert produzieren Hundefutter – frisch und individuell.

2009 gründete Melanie Scholz Frischfüttern.de – Seitdem entwickelt sich das Unternehmen stetig weiter.

Von Peter Klohs

Remscheid. Paul ist 17,5 Jahre alt und der Grund, warum Melanie Scholz im Jahr 2009 Frischfüttern.de gegründet hat. Paul ist ein Hund, ein Labrador mit altersmüden Augen, der sich nicht mehr gerne bewegt und am liebsten in seinem Körbchen liegt und gestreichelt wird. „Ich habe für Paul damals individuelles und artgerechtes Futter gesucht“, sagt die Geschäftsführerin der Bergischgrün GmbH, „und musste feststellen, dass es das nicht gibt.“

Aber Unternehmerin zu werden, war für die junge Frau erst einmal nicht vorstellbar – vorrangig aus finanziellen Gründen. Heute spricht sie so über die Anfangszeit des Unternehmens: „Ich bin jahrelang mit dem blanken Hintern auf der schwarzen Null rumgerutscht.“ Die Unterstützung durch Geldinstitute war zögerlich. „Die Banken sollten mal etwas mehr auf die Menschen schauen und etwas weniger auf die Zahlen.“ Jetzt, nachdem Frischfüttern.de neun Jahre am Markt ist, kann Melanie Scholz darüber lächeln. Das Unternehmen hat aktuell einen Jahresumsatz von 250 000 Euro, ein Zuwachs von 12,5 Prozent zum Vorjahr.

„Ich bin jahrelang mit dem blanken Hintern auf der schwarzen Null rumgerutscht.“
Melanie Scholz, Geschäftsführerin

Seit dem November 2019 unterstützt Sonja Schaffert als zweite Geschäftsführerin die Bergischgrün GmbH. „Wenn zwei Hirne und vier Augen an der gleichen Sache arbeiten, ist das schon toll. Am 8. April 2020 haben wir die Bergischgrün GmbH gegründet.“ Das Unternehmen stellt individuelles und artgerechtes Tierfutter aus regionalen Zutaten zusammen und liefert es direkt an die Kunden aus. Beim Futter wird darauf geachtet, dass die Tiere, deren Fleisch verarbeitet wird, ein artgerechtes Leben hatten. Vorwiegend arbeitet Frischfüttern.de mit kleinen Landwirtschaftsbetrieben zusammen. „Da kann man auch mal bei einer Schlachtung selbst dabei sein.“ Acht Mitarbeiter kümmern sich um die Kunden, die aus dem gesamten Bergischen bis hin zu Mettmann und dem niederbergischen Velbert kommt. „Wir liefern in einem Umkreis von rund 25 bis 30 Kilometern außerhalb Remscheids.“

„Wir beraten unsere Kunden ausführlich“, sagt Sonja Schaffert. „Wir haben zwar sehr viele Abo-Kunden, aber keine Abo-Zeiten. Manche versuchen auch, dass Futter für ihr Tier selbst herzustellen, merken aber dann sehr schnell: Das ist ja Arbeit.“

Die beiden Geschäftsführerinnen wissen, wovon sie reden. In einem Monat werden etwa zwei Tonnen Waren umgesetzt. Die Basis des Futters sind 80 Prozent tierische und 20 Prozent pflanzliche Bestandteile. „Vegetarisches Hundefutter stellen wir nicht her. Das hat die Natur so auch nicht vorgesehen.“ Individuelles Futter kann von Frischfüttern.de auch für Katzen hergestellt werden. Und im Prinzip auch für Frettchen.

Zu Beginn war der Standort des Unternehmens in einem alten Schieferhaus am Kremenholl in Remscheid. „Aber als ich festgestellt habe, dass dort kein Wachstum mehr möglich ist, habe ich allen Mut zusammengenommen und gebaut.“ Die Räumlichkeiten der Bergischgrün GmbH sind jetzt auf der Dreherstraße im Gewerbegebiet Großhülsberg, ebenfalls in Remscheid.

Und die beiden Geschäftsführerinnen haben große Pläne. „Wir haben ein Franchise-Konzept entwickelt“, berichtet Sonja Schaffert, „dass 35 Standorte in Deutschland vorsieht. Das Projekt soll in spätestens zwei Jahren im Ruhrgebiet starten. Wir wollen junge Frauen ermuntern, Unternehmerinnen zu werden.“

Und noch ein zweites ehrgeiziges Ziel steht auf der Agenda: „Bis zum Jahr 2025 wollen wir klimaneutral arbeiten“, sagt Melanie Scholz. „Der Anfang ist mit dem Kauf eines E-Autos und einer Photovoltaikanlage gemacht. Unser ganzes Denken ist nachhaltig angelegt.“ Melanie Scholz schätzt die freie Zeiteinteilung in ihrem Beruf sehr. „Wir haben ja kein Ladengeschäft“, sagt sie, „und darüber bin ich sehr glücklich.“

Hintergrund

Frischfüttern.de existiert seit dem Jahr 2009, die Bergischgrün GmbH seit dem 8. April 2020. Das Unternehmen stellt artgerechtes, individuelles und ökologisches Futter für Hunde und Katzen her. Kunden werden beraten und direkt beliefert. Weitere Informationen: Tel. (0 21 91) 4 22 10 72, Tel. 01 51 15 47 95 76 oder im Internet.

www.frischfuettern.de

Fünf führende Köpfe der bergischen Wirtschaft blicken in Gastbeiträgen auf die Herausforderungen im neuen Jahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gedore: Erster dualer Student hat es geschafft
Gedore: Erster dualer Student hat es geschafft
Gedore: Erster dualer Student hat es geschafft

Kommentare