Kongress "Herausforderung Energie": Unternehmen wünschen Effizienz

Symbolfoto: dpa
+
Symbolfoto: dpa

Bergisches Land. Die Energiewende ist in aller Munde. Die Stromkosten steigen und rücken in der Kostenkalkulation vieler Unternehmen immer stärker in den Fokus. Die bergische Gesellschaft "Neue Effizienz" veranstaltete deshalb mit den drei Stadtwerken des Bergischen Städtedreiecks und der Bergischen Universität in dieser Woche den Kongress "Herausforderung Energie".

Über 170 Gäste aus Industrie, Handwerk und Dienstleistung folgten der Einladung. "Die Energiewende und der Ausbau erneuerbarer Energien sowie neue rechtliche Rahmenbedingungen haben beträchtliche Auswirkungen auf die regionale Wirtschaft", betonte Jochen Stiebel, Geschäftsführer der Neuen Effizienz bei der Begrüßung. Dr. Marc Andree Groos, Geschäftsführer der Vaillant Deutschland GmbH in Remscheid, unterstrich etwa die Bedeutung von Energie für Unternehmen. Hierbei ging er nicht nur auf Unternehmen als Verbraucher von Energie ein, sondern zeigte am eigenen Beispiel auch energieeffiziente Technologien bergischer Unternehmen auf.

Zuversichtlich zeigte sich Professor Markus Zdrallek, Leiter des Lehrstuhls für Elektrische Energieversorgungstechnik an der Bergischen Uni und Wissenschaftlicher Direktor der Neuen Effizienz: "Wer sich beim Thema Energie einen Vorteil verschafft, indem er Lösungen für die Zukunft entwickelt oder anwendet, der kann letztlich von sinkenden oder zumindest gleichbleibenden Energiekosten profitieren." In Projekten wie "Happy-Power- Hour-Strom" arbeitet der Lehrstuhl gemeinsam mit Unternehmen der Region an innovativen Lösungen.

In Workshops ging es später dabei noch um die Anwendungspraxis. Unter Leitung der Remscheider EWR beschäftigte man sich beispielsweise mit Eigenstromerzeugung und neuen Technologien wie Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Neuer Standort bietet Kunden mehr Erlebnis
Neuer Standort bietet Kunden mehr Erlebnis
Neuer Standort bietet Kunden mehr Erlebnis
Volksbank: 16 Azubis bestehen Prüfung
Volksbank: 16 Azubis bestehen Prüfung
Volksbank: 16 Azubis bestehen Prüfung
Der Ölpapst aus Remscheid stemmt sich gegen die Ölknappheit
Der Ölpapst aus Remscheid stemmt sich gegen die Ölknappheit
Der Ölpapst aus Remscheid stemmt sich gegen die Ölknappheit
Automobilzulieferer BIA nimmt neue Galvaniklinie in Betrieb
Automobilzulieferer BIA nimmt neue Galvaniklinie in Betrieb
Automobilzulieferer BIA nimmt neue Galvaniklinie in Betrieb

Kommentare