Veranstaltung der CBS

Forum zeigt auf, wie nachhaltiges Wirtschaften gelingen kann

Prof. Tanju Aygün, Leiter des Solinger CBS-Standorts, freut sich auf das erste Nachhaltigkeitsforum.
+
Prof. Tanju Aygün, Leiter des Solinger CBS-Standorts, freut sich auf das erste Nachhaltigkeitsforum.
  • Manuel Böhnke
    VonManuel Böhnke
    schließen

Private Fachhochschule CBS veranstaltet erstes Nachhaltigkeitsforum – Nicht nur Unternehmen sind willkommen.

Von Manuel Böhnke

Solingen. Welche Themen sind den Unternehmen in der Region wichtig? Mit dieser Frage ist die CBS International Business School an die Wirtschaft im Bergischen herangetreten. Zwei Schwerpunkte kristallisierten sich dabei heraus, berichtet Prof. Tanju Aygün: Angewandte IT und Nachhaltigkeit in Kombination mit technischen Fragen. „In einem Workshop haben wir uns überlegt, wie wir diese Punkte angehen können“, erzählt der Leiter des Solinger CBS-Standortes. Als Ergebnis findet am Samstag, 26. November, von 11 bis 14 Uhr das erste Nachhaltigkeitsforum der privaten Fachhochschule statt. Veranstaltungsort ist der Campus unter dem Dach von Ebbtron, Dunkelnberger Straße 39.

Was steht auf dem Programm des Nachhaltigkeitsforums?

„Um Nachhaltigkeit zu fördern, braucht es Menschen, die die Initiative ergreifen“, betont Tanju Aygün. Die CBS möchte einen Beitrag dazu leisten. Gelingen soll das mit Beispielen aus der Praxis. Unter anderem stellen Dr. Erich Schiffers und Dr. Alexander Gulden aus dem Vorstand der Zwilling J. A. Henckels AG die Nachhaltigkeitsstrategie des Schneidwarenherstellers vor. Auch werden die Konzepte von Unternehmen wie dem Wuppertaler Werkzeug-Riesen Knipex präsentiert. Zudem ist vorgesehen, dass CBS-Studierende Vorträge über Nachhaltigkeit halten und Projekt- sowie Abschlussarbeiten zum Thema darstellen.

Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Tim Kurzbach (SPD), den Präsentationen und Ausstellungen ist eine Diskussion vorgesehen. Vertreter der CBS sprechen mit der Solinger Nachhaltigkeitsbeauftragten Ariane Bischoff und Maximilian Märken vom Verein Community Klima über „Nachhaltige Zukunft in Solingen“. Tanju Aygün kündigt darüber hinaus an, dass die Besucher verpflegt werden.

An wen richtet sich die Veranstaltung?

„Studierende, Dozierende, Unternehmen, alle Interessierten“, fasst der Standortleiter knapp zusammen. Die Fachhochschule möchte sich offen präsentieren und in die Stadtgesellschaft hinein wirken. Es ist die erste CBS-Veranstaltung dieser Art, weitere sollen folgen. „Ähnliche Formate sind auch zu anderen Themen denkbar“, betont Aygün.

Was ist notwendig, um am Nachhaltigkeitsforum teilzunehmen?

Die Teilnahme am Nachhaltigkeitsforum ist kostenlos. Wer am Samstag, 26. November, zwischen 11 und 14 Uhr dabei sein möchte, kann sich hier anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Podcast: Gira bleibt sich treu
Podcast: Gira bleibt sich treu
Podcast: Gira bleibt sich treu
Hakan Göksu eröffnet Autohaus für 1,2 Millionen Euro
Hakan Göksu eröffnet Autohaus für 1,2 Millionen Euro
Hakan Göksu eröffnet Autohaus für 1,2 Millionen Euro
Messerfabrik will auch künftig gut abschneiden
Messerfabrik will auch künftig gut abschneiden
Messerfabrik will auch künftig gut abschneiden
Deshalb müssen einige Kunden auf ihre eingelagerten Winterräder warten
Deshalb müssen einige Kunden auf ihre eingelagerten Winterräder warten
Deshalb müssen einige Kunden auf ihre eingelagerten Winterräder warten

Kommentare