Sonnenenergie nutzen

Berger-Gruppe startet Nachhaltigkeitsoffensive

Aus der Vogelperspektive werden die Ausmaße der Photovoltaikanlage deutlich.
+
Aus der Vogelperspektive werden die Ausmaße der Photovoltaikanlage deutlich.

Firma in der Kohlfurth hat die viertgrößte Photovoltaikanlage im Bergischen in Betrieb genommen.

Von Nina Mützelburg

Wuppertal. Die viertgrößte Photovoltaikanlage im Bergischen ziert jetzt die Dächer der Berger-Gruppe in der Kohlfurth: 1800 Paneele, rund 5000 Quadratmeter und eine Leistung von 700 Kilowatt-Peak. Wie immens die Anlage ist, wird beim Blick von oben deutlich. Luftaufnahmen zeigen ein Meer aus Modulen auf den Dächern der Maschinenfabrik.

„Die Elemente sind so angeordnet, dass der Sonnenverlauf ideal genutzt wird. So haben wir die Möglichkeit, mehr als 48 Prozent unseres Strombedarfs darüber zu decken. Dafür brauchen wir 40 Prozent des erzeugten Stroms. Die restlichen 60 Prozent speisen wir ins Netz ein“, sagt Geschäftsführer Dr. Andreas Groß. Etwa 100 Haushalte könne der eingespeiste Strom versorgen.

Das Unternehmen wurde 2021 schwer vom Hochwasser getroffen. Die Misere hat aufgezeigt, wo die Schwachstellen bei solchen Katastrophen liegen. In der Folge hat Groß das größte Investitionsprogramm der Firmengeschichte gestartet. Dazu gehörte auch die Gründung eines Nachhaltigkeitsteams.

Gegen eine Photovoltaikanlage hatte er aber lange Bedenken: „Wer ein Flachdach hat, wird meine Sorgen kennen. Wir haben sehr lange gebraucht, alles dicht zu bekommen. Da hatte ich Skrupel.“ Im November 2021 hat seine Überzeugung ihn dann doch den Schritt gehen lassen: „Wenn alle etwas tun, würden wir schon viel erreichen.“ Der Vizepräsident der Bergischen IHK will mit gutem Beispiel vorangehen. Also hat er zunächst alle Dächer sanieren und isolieren lassen. Dann ging alles Schlag auf Schlag.

Tobias Rath, Konstruktions- und Projektleiter im Unternehmen, hat die Planung in die Hand genommen – auch den gigantischen bürokratischen Aufwand, den ein solches Vorhaben mitbringt: „Genehmigungen brauchen extrem lange. Es wäre schön, wenn auf offizieller Seite mehr Personal in dem Bereich arbeiten würde und Hürden abgebaut werden könnten.“

Die Nachhaltigkeitsoffensive der Berger-Gruppe geht weiter

Im Februar 2022 hat die Berger-Gruppe dann die Aufträge erteilt. „Wir hatten viel Glück, denn mit Ausbruch des Krieges ist die Nachfrage enorm gestiegen. Hätten wir später bestellt, wäre es nicht so schnell gegangen und wahrscheinlich noch einmal 15 bis 20 Prozent teurer geworden“, sagt Rath. Etwa eine Million Euro hat das Unternehmen investiert. Rein rechnerisch hätten sich das vor der Energiekrise nach rund 15 Jahren ausgezahlt. Jetzt sind es vielleicht nur sieben. „Darum geht es uns aber nicht. Bei uns stand von Anfang an der Nachhaltigkeitsgedanke im Vordergrund“, sagt Groß.

In dem Gebiet, in dem das Unternehmen seinen Sitz hat, gibt es kein Gas. Darum betreibt die Berger-Gruppe eine Ölheizung und eine Wärmepumpe, die nun durch die Solaranlage unterstützt wird. Die Heizanlage wurde optimiert, und auf LED habe man schon längst umgestellt, heißt es. Zum Heizen einer der Hallen wird die Abluft eines Vakuumkompressors genutzt. Drei Ladestationen für Elektroautos gibt es, bald sollen es 26 sein. Wichtig sei, dass die Ladesäulen mit dem Strom aus der Photovoltaikanlage betrieben werden. „Alles andere wäre fragwürdig“, betont Groß.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

In der Stadtsparkasse Hasten entscheiden im Mai die Azubis
In der Stadtsparkasse Hasten entscheiden im Mai die Azubis
In der Stadtsparkasse Hasten entscheiden im Mai die Azubis
Förderprogramm für Start-up startet
Förderprogramm für Start-up startet
Die Münzzählautomaten verschwinden
Die Münzzählautomaten verschwinden
Die Münzzählautomaten verschwinden
Die Körperspannung liegt ihr am Herzen
Die Körperspannung liegt ihr am Herzen
Die Körperspannung liegt ihr am Herzen

Kommentare