Ausbildung

Baugewerbe sucht Nachwuchs

In Remscheid haben Schulabgänger weiterhin gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz im Bauhauptgewerbe.

Darauf weist die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hin. Nach Angaben der Arbeitsagentur sind in ganz Nordrhein-Westfalen noch rund 1700 Ausbildungsstellen in der Branche zu vergeben. 

„Eine Ausbildung zum Maurer, Zimmerer oder Straßenbauer ist nicht nur gut bezahlt, sondern bietet auch solide Job-Perspektiven. Gebaut wird immer“, sagt Doris Jetten, die Bezirksvorsitzende der IG BAU Düsseldorf. Sie geht mit Blick auf fehlenden Wohnraum in den Großstädten und den Mangel an Sozialwohnungen davon aus, dass Facharbeiter auch in den nächsten Jahren „händeringend“ gebraucht werden.  red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Xendis Versandlogistik stellt Zustellbetrieb ein
Xendis Versandlogistik stellt Zustellbetrieb ein
Chefin schwört auf Kinozauber
Chefin schwört auf Kinozauber
Chefin schwört auf Kinozauber

Kommentare