„Weltklassik“ live in der Klosterkirche

Kaan Baysal tritt am 18. Juli in Lennep auf. Foto: Eren Özcan
+
Kaan Baysal tritt am 18. Juli in Lennep auf.

Klavierkonzert

REMSCHEID -mw- Romantik im Überschwang liefert der 2003 geborene Pianist Kaan Baysal kommende Woche Sonntag, 18. Juli, ab 17 Uhr in der Klosterkirche in Lennep. Dies wird seit langem wieder der erste Liveauftritt der Reihe „Weltklassik am Klavier“ in Lennep. Unter dem Motto „O lieb, so lang Du lieben kannst“ spielt der Pianist Werke von Liszt, Chopin und Beethoven.

Kaan Baysal begann im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierspiel. 2014 wurde er als Solist des Istanbuler Musikfestivals für die Aufführung von Haydns Konzert in D-Dur ausgewählt. 2014 wurde er von Lang Lang persönlich ausgewählt, um am Allianz Junior Music Camp in Barcelona teilzunehmen. Er konzertierte als Solist in Orchesterkonzerten unter der Leitung von Howard Griffiths, Jos Zegers, Sascha Goetzel. 2017 gewann er den 1. Platz beim César-Franck-Wettbewerb, 2018 den 1. Platz beim Pietro-Argento-Wettbewerb, 2019 den Mozart-Solistenpreis in der Mozart-Gala.

Karten für 25 Euro, Schüler und Studenten 15 Euro, unter 18 Jahre freier Eintritt:

weltklassik.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

So hilft die Kultur den Hochwasser-Opfern
So hilft die Kultur den Hochwasser-Opfern
So hilft die Kultur den Hochwasser-Opfern
Hilferuf: Der Kinobunker kämpft um seine Existenz
Hilferuf: Der Kinobunker kämpft um seine Existenz
Hilferuf: Der Kinobunker kämpft um seine Existenz

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare