Unsere zehn Begriffe zum Knöstern

-mw- Jetzt sind Sie gefragt, liebe Leserinnen und Leser: Christian Wüster hat exklusiv für den RGA zehn Begriffe herausgesucht, die es zu übersetzen gilt. Testen Sie sich selbst: Wissen Sie, was diese zehn Wörter auf Remscheider Platt bedeuten? Ein kleiner Hinweis: Wir haben sogar eine echte Rarität dabei. Gern dürfen Sie gemeinsam mit der Familie darüber klönen.

Sie haben ja Zeit über Ostern. Vielleicht wissen Oma und Opa Rat. Manches lässt sich eventuell auch herleiten. Wir wollen natürlich nicht zum Schummeln animieren – daher steht die Auflösung auf dem Kopf unten links.

1 Pooschen

2 Ullefaatsküken

3 verfommfeien

4 Hemmelsteänenaulschürendürenöülüsterjoppenmauendonnerkiel (ja, richtig gelesen, dieses Wort ist wirklich so lang)

5 Kerkhoffsruosen

6 Kalldüösken

7 Prakesiermasching

8 Grötekieker

9 Zellere’i

10 karessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ins-Blaue-Vorsitzende Katja Wickert stellt im Schloss aus
Ins-Blaue-Vorsitzende Katja Wickert stellt im Schloss aus
Ins-Blaue-Vorsitzende Katja Wickert stellt im Schloss aus

Kommentare