Benefizkonzerte und Livestreams

So hilft die Kultur den Hochwasser-Opfern

Die Soul Food Company tritt beim Löwen-Festival-Benefiz am 20. August auf.
+
Die Soul Food Company tritt beim Löwen-Festival-Benefiz am 20. August auf.

Veranstalter lassen Nächstenliebe walten: Benefizkonzerte und Livestreams zugunsten der Fluthilfe Remscheid.

Von Melissa Wienzek

Vorab heizt MPNG den Gästen auf dem Schützenplatz ein.

Remscheid. Die Bereitschaft in Remscheid, den Hochwasser-Opfern in der eigenen Stadt zu helfen, ist groß. Das Spendenkonto der Stadt Remscheid ist bereits in wenigen Tagen ordentlich angewachsen. Und auch die Kulturszene will sich beteiligen – und das, obwohl sie selbst von Corona gebeutelt ist. Sebastiao Pembele von Luv’n Musiq, Veranstalter des „Liebe und Musik Open Air Festivals“ auf dem Schützenplatz, beschreibt es so: „In solchen Zeiten wie diesen kann der kulturelle Zusammenhalt helfen.“ Daher wurden bereits kurzerhand einige Veranstaltungen aus dem Boden gestampft, deren Einnahmen den Flutopfern zugutekommen. Wir geben einen Überblick.

Talkshows: Neben klassischen Geldspenden bittet die Fluthilfe Remscheid auch um Gehör: Talkmaster Horst Kläuser und Maximilian Süss streamen dazu Talkshows live aus dem Löf – und bitten damit um Spenden auf das Konto bei der Stadt Remscheid: IBAN: DE12 3405 0000 0012 1212 16, Verwendungszweck: „Fluthilfe Remscheid“. Der erste „Kall nit – help!“-Stream ist gestern Abend über die Bühne gegangen. „Dabei ging es erst mal darum, Zahlen, Daten und Fakten zur Fluthilfe Remscheid zu liefern“, erklärt Maximilian Süss. Bald soll es einen zweiten Livestream geben. Dann will die Fluthilfe ins Detail gehen. Einen Termin gibt es noch nicht. Zurzeit müsse man sich erst noch sortieren. Auch der RGA unterstützt die Fluthilfe.

Nicole Hafner, Veranstalterin des Open Air Eventgartens, lädt für 8. August zum Benefiz-Konzerttag ein.

Löwen Festival meets „Liebe und Musik“: Der Veranstalter des „Liebe und Musik Open Air Festivals“ überlasst dem Löwen Festival und damit der Fluthilfe Remscheid die ohnehin schon aufgebaute 150-Quadratmeter-Bühne auf dem Schützenplatz. Am Freitag, 20. August, wird die Soul Food Company ab 19 Uhr grooven – und alle Zuhörer können dabei etwas Gutes tun. Die zehnköpfige Funk-und-Soul-Band aus dem Bergischen Land hat sich zusammengefunden, um alles zu spielen, was „rollt“: von Motown à la Stevie Wonder über den klassischen Soul bis hin zum Funk und Adaptionen aktueller Hits zum Beispiel von Adele, Duffy, Bruno Mars & Co. Als Vorband tritt MPNG auf, der die Gäste schon mal in Stimmung bringen will. Sein Name steht für emotionale Songs, fesselnde Live-Shows und grenzenlose Spielfreude. Zu Samuel G. Mpungus Referenzen zählen nicht nur Sido, Alvaro Soler oder Marlon Roudette. Zuletzt tourte er drei Jahre lang mit der legendären Nu-Metal Band Limp Bizkit. Die Tickets kosten 20 Euro für zwei Personen, der Betrag kann gern freiwillig erhöht werden.

Benefizkonzert: Auch am 28. August stellt das „Liebe und Musik Open Air Festival“ der Fluthilfe Remscheid seine Bühne für ein Benefizkonzert zur Verfügung. „Wir arbeiten derzeit noch am Line-up“, sagt Süss. „Jeder einzelne Cent, ohne Abzug für organisatorische oder verwaltungstechnische Kosten, wird unmittelbar für die Fluthilfe ausgegeben. Darauf geben wir unser Wort!“, sagt Initiator Horst Kläuser.

Open Air Eventgarten: Ein Benefizfestival zugunsten der Flutopfer findet auch im Rahmen des Open Air Eventgartens am Sonntag, 8. August, auf dem Schützenplatz statt. Einlass ist um 9.30 Uhr, Beginn um 11 Uhr. Und dann gibt es am laufenden Band bis 21 Uhr Musik, Musik, Musik. Ein Ticket kostet 15 Euro. „Wir hoffen, die 1500 zulässigen Besucher auch an dem Tag beim Benefiz begrüßen zu dürfen“, sagt Veranstalterin Nicole Hafner von der Firma NeoMove. Diese Acts sind dabei: Akos & Band, Die Corona Band, Die alten Schweden, Lars Fiero & Band, Til, Who’s Amy, Wishless, Electric Vodooland, Charly Klauser. Letzterer war bereits mit Silbermond und Carolin Kebekus unterwegs.

Die Einnahmen gehen zu 100 Prozent an die Fluthilfe Remscheid, sagt Hafner. Bei der Ticketbuchung haben Zuschauer zudem die Möglichkeit, auch individuell zu spenden. „Das Benefizkonzert ist uns ein großes Anliegen. Denn wir aus der Veranstaltungsbranche wissen genau, wie es ist, wenn einem der Boden unter den Füßen weggezogen wird“, sagt Nicole Hafner.

Karten

Löwen-Benefiz: Eintrittskarten für das Löwen-Benefiz-Festival gibt es bei Remscheid-live: remscheid-live.de

Eventgarten-Benefiz: Die Karten für das Benefizkonzert am 8. August beim Open Air Eventgarten gibt es hier: openair-eventgarten.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schlossgeschichte wird im Grabentor lebendig
Schlossgeschichte wird im Grabentor lebendig
Schlossgeschichte wird im Grabentor lebendig
Ensemble bringt mit „Revue passiert“ eigenes Stück auf die Bühne
Ensemble bringt mit „Revue passiert“ eigenes Stück auf die Bühne
Ensemble bringt mit „Revue passiert“ eigenes Stück auf die Bühne
Sellerie und Stachelbeere: Künstler würdigt Wunderwerke der Natur
Sellerie und Stachelbeere: Künstler würdigt Wunderwerke der Natur
Sellerie und Stachelbeere: Künstler würdigt Wunderwerke der Natur

Kommentare