Kultur

Rupert Warrens Bilder bleiben noch

Fotoausstellung wurde bis 18. Juni verlängert.

Remscheid. Aufgrund regen Zuspruchs hat die Zentralbibliothek die Fotoausstellung bis zum 18. Juni verlängert. Rupert Warrens großformatige Arbeiten aus seinen Serien „Irische Grenze“, „Einmal geliebt“ und „Eingesperrt“ können auch noch in den nächsten Wochen betrachtet werden.

Ab 14. Mai wird der Remscheider Fotokünstler zudem samstags in der Zeit von 11 bis 13 Uhr anwesend sein und Fragen zu seinen Fotos beantworten. Für den Besuch der Bibliothek gilt weiterhin die Pflicht, mindestens eine medizinische Maske zu tragen. mw

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nach DOC-Aus: So plant Remscheid jetzt in Lennep
Nach DOC-Aus: So plant Remscheid jetzt in Lennep
Nach DOC-Aus: So plant Remscheid jetzt in Lennep
Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
Corona: Weiterer Todesfall in Remscheid - Maskenpflicht in städtischen Einrichtungen entfällt
Corona: Weiterer Todesfall in Remscheid - Maskenpflicht in städtischen Einrichtungen entfällt
Corona: Weiterer Todesfall in Remscheid - Maskenpflicht in städtischen Einrichtungen entfällt

Kommentare