Vorverkauf startet am 24. August

Promis grüßen am Theater-Eingang: „Wir kommen nach Remscheid“

Hugo Egon Balder (l.) und Jochen Busse prangen im Schaukasten am Theater. Gemeinsam kommen sie am 11. Mai mit der Komödie „Komplexe Väter“ nach Remscheid. Foto: Michael Petersohn/Bearbeitung: Sven Graf
+
Hugo Egon Balder (l.) und Jochen Busse prangen im Schaukasten am Theater. Gemeinsam kommen sie am 11. Mai mit der Komödie „Komplexe Väter“ nach Remscheid.

Erstes Haus am Platz macht Appetit auf die neue Spielzeit.

Derzeit knubbelt es sich vor dem Eingang des Teo Otto Theaters. Dabei ist das erste Haus am Platz doch in Spielpause, und die Kasse öffnet erst am 24. August. Die Auflösung: Die Schaukästen lassen die Passanten derzeit vor dem Eingang verweilen. Denn das Theater-Team hat sich eine witzige kleine Aktion einfallen lassen, um Appetit auf die neue Spielzeit 2021/2022 zu machen: Promis, die ab September im „Schmuckkästchen“ auftreten werden, grüßen samt Sprechblasen am Theater-Eingang. So skandiert Hugo Egon Balder: „Ich komm’ nach Remscheid“, und Jochen Busse antwortet kurz und keck: „Ich auch!“ Die beiden bekannten Gesichter der Comedy-Szene treten am 11. Mai in der Komödie „Komplexe Väter“ im Teo Otto Theater auf. Für seine Rolle als Anton wurde Jochen Busse übrigens 2019 für den Deutschen Theaterpreis „Faust“ nominiert. René Heinersdorff hat seinen beiden Freunden Busse und Balder dabei die Rollen der alt gewordenen Väter auf den Leib geschrieben. Die Pointen sitzen – wie man es vom Ex-„7 Tage 7 Köpfe“-Macher Busse und „Alles Nichts Oder?!“-Star Balder kennt.

Die Namen der Persönlichkeiten, die sich in der kommenden Spielzeit die Remscheider Theaterklinke in die Hand geben, ist lang: Gil Ofarim, Mathieu Carrière, Marion Kracht, Carolin Fortenbacher oder Gregor Gysi treten ebenfalls an der Konrad-Adenauer-Straße auf. Und einige mehr.

Das Programm verspricht Abwechslung und Angebote für die ganze Familie. Der neue Almanach ist bereits erschienen, Termine sind auch im Internet einsehbar. Die neue Spielzeit beginnt am 1. September. Der gestaffelte Kartenvorverkauf bleibt. Für die Monate September bis November startet er am 24. August. -mw-

www.teo-otto-theater.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

„Hair“ fasziniert die Elftklässler
„Hair“ fasziniert die Elftklässler
„Hair“ fasziniert die Elftklässler
Hilferuf: Der Kinobunker kämpft um seine Existenz
Hilferuf: Der Kinobunker kämpft um seine Existenz
Hilferuf: Der Kinobunker kämpft um seine Existenz

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare