Maschinen sind hier die Exponate

Jan Peter Arnz von der Firma Flott mit dem ältesten Exponat bei der Vernissage 2019. Archivfoto: RK
+
Jan Peter Arnz von der Firma Flott mit dem ältesten Exponat bei der Vernissage 2019. Archivfoto: RK

REMSCHEID -mw- Vom Drillbohrer über Bohrwinden, von der Regulator-Bohrmaschine über elektrische Bohrmaschinen bis zu digital gesteuerten Standbohrmaschinen: Das Deutsche Werkzeugmuseum hat die Ausstellung „Flott – Bohrmaschinen der Extraklasse, 1854 bis 2019“ bis zum 1. November verlängert. Auch heute noch zeichneten ständige Innovationen die Firma aus und machten sie zum Technologieführer bei den industriellen Bohrmaschinen, kündigt das Museumsteam an. Die Ausstellung in Hasten kann dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr besichtigt werden.

werkzeugmuseum.org

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare