Junge Gitarristen sorgen für grandiosen Auftakt

Perfektes Zusammenspiel: (v. l.) Sören Golz und Ivan Danilov.
+
Perfektes Zusammenspiel: (v. l.) Sören Golz und Ivan Danilov.

Remscheid. Was für ein grandioser Auftakt zur neuen Konzertreihe "Vorhang auf" Sonntagvormittag im Rotationstheater in Lennep. Zwei junge Gitarristen der Musikhochschule Wuppertal verzauberten auf der Bühne des kleinen Kellertheaters ihr Publikum restlos.

"Sie stehen am Anfang ihres Studiums und sind doch schon an der Schwelle zum Ruhm", kündigte der ehemalige Dekan der Musikhochschule, Professor Dieter Kreidler, Sören Golz (20) und Ivan Danilov (22) an. Die beiden Musiker spielen seit Oktober als Duo und führten die Zuhörer unterhaltsam an die Stücke heran. "Wenn man weiß, worum es geht, hat man mehr Vergnügen daran", sind sie sich einig.

Das perfekte Zusammenspiel war gleich zu Beginn, bei einer Barock-Sonate von Scarlatti - einem Frage- und Antwortspiel der beiden Gitarristen -, zu hören. Sehnsuchtsvoll die Musik bei "Mallorca & Aragón" des spanischen Komponisten Albeniz: "Sie werden die Wellenbewegungen des Flusses wahrnehmen", versprach Sören Golz. Und er hatte Recht. In Richtung Romantik gings mit einer Komposition von Brahms, gefühlvolles argentinisches Flair zeigte sich in der Tango-Suite von Piazolla. Moderner die Toccata von Burkhardt aus dem 20. Jahrhundert. Sie beginnt impulsiv und energisch, wird im zweiten Teil verträumter, bevor sie endet, wie sie begann.

Wortlos verstehen sich die Musiker, man spürt und hört, dass hier Profis zusammengekommen sind. Nach langem Applaus am Ende ihres Konzertes, spielen sie "Agua e Vinho", Wasser und Wein, als Zugabe. Das nächste Konzert der Reihe "Vorhang auf" ist am 14. September im Rotationstheater.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare