Filidonia zeigt neues Projekt

REMSCHEID -mw- Das junge Musik- und Tanztheater Filidonia, das in Remscheid gegründet wurde, tritt wieder auf – der Startschuss fällt am 16. April in Remscheid. Von dort aus geht es nach Bonn, Delmenhorst und Wuppertal. „Wo wachsen Wurzeln?“ heißt die Performance mit Musik, Tanz und Theater, die sich dem Thema Heimat widmet. Das elfköpfige experimentelle Ensemble Filidonia gehört zu den Newcomern der freien experimentellen Szene in NRW und wird unter anderem durch den Kulturfonds gefördert.

Karten für 12 Euro, ermäßigt 8 Euro, gibt es im Internet.

Samstag, 16. April, 20.30 Uhr, Kultshock, Stockder Straße 142-148, Remscheid

termine.rga.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sie rettet das Familiencafé „Kamelinchen“
Sie rettet das Familiencafé „Kamelinchen“
Sie rettet das Familiencafé „Kamelinchen“

Kommentare