WTT erzählt vom kleinen Glück

Auftritt im Theater

REMSCHEID -mw- Gleich an zwei aufeinanderfolgenden Tagen gibt das WTT ein Gastspiel im Teo Otto Theater. Björn Lenz, Björn Lukas, Claudia Sowa und Kai Balke bringen unter der Regie von WTT-Intendantin Claudia Sowa Hans Falladas „Kleiner Mann – was nun?“ auf die große Bühne. Diese Bühnenfassung hebt behutsam markante Passagen des Romans heraus und verarbeitet die Vorlage zu szenischen Dialogen. Ausgesuchte historische Filmausschnitte und Musikstücke machen die Atmosphäre der 1930er Jahre erlebbar.

Warmherzig erzählt Hans Fallada von dem kleinen Angestellten Johannes Pinneberg und seiner Frau „Lämmchen“, die ein Kind erwartet. Als Pinneberg seine Stellung als Buchhalter verliert, geht das junge Paar nach Berlin. Beide glauben an die Liebe, doch das Glück will sich in Zeiten der Weltwirtschaftskrise nicht einstellen. Und so nimmt Lämmchen ihr gemeinsames Leben energisch in die Hand: Sie kämpft, der Not zum Trotz, um ihr zärtlich-idyllisches Glück in Deutschland in der Zeit der Weimarer Republik. Karten gibt es für 15 Euro im Webshop, Jugendtickets kosten 5 Euro. Samstag, 20. Juni, 19.30 Uhr, Sonntag, 21. Juni, 16 Uhr

teo-otto-theater.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Keine neue Folge auf dem Youtube-Kanal
Keine neue Folge auf dem Youtube-Kanal
"Performance Live Band" in der Alten Drahtzieherei
"Performance Live Band" in der Alten Drahtzieherei
"Performance Live Band" in der Alten Drahtzieherei

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare