Benefizkonzert in der Lenneper Kirche

-
+
-

Kulturtipp

Von Melissa Wienzek

REMSCHEID Namhafte Remscheider Musiker verzichten auf ihr Honorar, um Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine zu helfen: Geiger Alexei Silbert, Fagottist Eduard Drombek und die Sopranistin Christine Bär haben sich zusammen mit der Pianistin Maren Donner, dem Trompeter Alexander Valerstein, dem Flötisten Markus Wentz und dem Bassisten Stefan Mosemann dem Wunsch von Kirchenmusiker Peter Bonzelet angeschlossen, ein klassisches Konzert für den guten Zweck zu geben. Morgen erklingen in St. Bonaventura daher unter dem Titel „Musik für den Frieden“ russische Komponisten sowie weitere Musikstücke verschiedener Epochen. Der Eintritt ist frei, um Spenden für Kriegsopfer wird gebeten. Es gilt 3G.

Morgen, Sonntag, 27. März, 17 Uhr, Kirche St. Bonaventura, Remscheid-Lennep

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare