Kultur

Die Alten Bekannten treten live im Stream auf

Die Alten Bekannten sind die Nachfolgeband der Wise Guys. Sie präsentieren in Lennep ein neues Programm. Foto: Costa Belibasakis
+
Die Alten Bekannten sind die Nachfolgeband der Wise Guys. Sie präsentieren in Lennep ein neues Programm.

Klosterkirche überträgt das Konzert am Dienstag in die Haushalte – Ein Ticket kostet 20 Euro.

Von Melissa Wienzek

Remscheid. Das wird ein Fest: Die Klosterkirche tischt am Dienstagabend mit den Alten Bekannten ab 20 Uhr groß auf. Nur zwei Termine im Kulturkalender des Lenneper Hauses konnten auch im jetzigen „Lockdown light“ stehen bleiben – weil es Streaming-Shows sind. Neben dem Auftritt der Wise-Guys-Nachfolgeband am 15. Dezember ist es die Soul Shake Christmas Party am Mittwoch, 23. Dezember, 20 Uhr, unterstützt vom RGA. Wir erklären, was die Zuschauer am Dienstag erwartet.

Was präsentieren die Alten Bekannten am Dienstag?

Die Alten Bekannten, bestehend aus Clemens Schmuck, Daniel Dickopf, Ingo Wolfgarten, Björn Sterzenbach und Nils Olfert, feiern in Lennep eine Premiere. „Es wird ein Programm, das sie noch nie live gespielt haben“, freut sich Klosterkirchen-Managerin Sonja Tewinkel. „Das wird richtig klasse.“ Die Nachfolgeband der beliebten Wise Guys kommt ganz ohne Instrumente aus – die Sänger lassen ihre Stimmen erklingen. Beim Repertoire der deutschlandweit erfolgreichen Band handelt es sich um größtenteils selbst geschriebene, deutschsprachige Songs. Im Mittelpunkt steht die intime Atmosphäre. Und wer weiß: Vielleicht singen die Männer ja auch einen Song der Wise Guys? Es wird spannend, auch wenn das Publikum am Dienstag nicht vor Ort dabei sein darf. Aber es kann das Konzert daheim verfolgen – über einen Livestreaming- Zugang.

Wo bekomme ich eine Karte für das Streamingkonzert?

Über remscheid-live.de oder über die Internetseite der Klosterkirche. Ein Streaming-Ticket kostet 20 Euro. Das Schöne: Bei diesem digitalen Konzert gibt es keine Einlassbeschränkung.

Wie läuft das Streaming genau ab?

Der Lenneper Experte Sven Schulte von AlphaAlias sorgt erneut für den Stream in der Klosterkirche: Er überträgt live aus vier oder fünf Perspektiven in guter Bildqualität. Sollte das Internet aus unerklärlichen Gründen wegbrechen – kein Problem. Dann schaltet Sven Schulte auf den mobilen Router, den Gigacube, um. Der Zuschauer erhält spätestens 30 Minuten vor Konzertbeginn einen Link per E-Mail. Auf diesen klickt er dann – und erhält Einlass zum Konzert in der Klosterkirche. Der Aufwand ist so groß, dass die Alten Bekannten bereits am Montag in Lennep proben. Auch für sie ist es neu, statt in lächelnde Gesichter in Kameras zu blicken, die nicht antworten.

Kann die Klosterkirche die Konzertkosten überhaupt decken?

Bereits fast 1000 Gäste bundesweit haben ein Ticket gekauft, freut sich Tewinkel. Die Alten Bekannten bewerben den Termin auch selbst – und die haben eine riesige Fangemeinde. „Es war schon in gewisser Weise ein Risiko, ob es funktionieren würde“, gibt Tewinkel zu. Denn das Streaming sorge für enorme Kosten im fünfstelligen Bereich: Lichttechniker, Tontechniker, Videotechniker. Über die flackerfreie LED-Beleuchtung verfügt die Kloki bereits sei Juli. Hinzu komme eine umfangreiche IT-Vorbesprechung. „Glücklicherweise haben wir mit dem Ticketverkauf unsere Kosten gedeckt. Es hat sich also gelohnt, dass wir uns das trauen.“ Rückendeckung gab es dabei stets vom Vorstand des Trägervereins. Positiver Nebeneffekt: Weil das Konzert bundesweit übertragen werde, könne die Lenneper Kulturstätte im ganzen Land wahrgenommen werden.

Wann ist das nächste Streaming-Konzert in der Klosterkirche?

Am Mittwoch, 23. Dezember, ab 20 Uhr. Dann steigt die Soul Shake Party in der Weihnachtsedition zum Einstimmen auf das Fest, unterstützt vom RGA. Die Szeneparty besuchen sonst Hunderte Menschen. Nun gibt es also erneut einen Stream aus der Feder von AlphaAlias. Doch dieses Mal gibt es keine Streamingtickets, der Eintritt ist frei. Die Kloki bittet um eine Spende. Die Klosterschänke bietet dazu Genusspakete für den Partyabend zum Abholen an.

Wird das Streaming künftig Livekonzerte ersetzen?

Ganz klare Antwort: nein. „Es ist aber momentan eine Möglichkeit für uns, zu sagen: Wir sind noch da. Es ist natürlich etwas anderes und ersetzt auch das Live-Erlebnis nicht.“

Alte Bekannte

Die 2017 gegründete Band ging als Nachfolger der Wise Guys hervor. Die fünf Sänger präsentieren deutsches Liedgut a cappella. Das erste Album „Wir sind da!“ erschien im Dezember 2017, ein Jahr später ging die Gruppe auf Tour mit 120 Konzerten, die fast alle ausverkauft waren. Das zweite Album „Das Leben ist schön“ erschien 2019. Im August 2020 verkündete die Band den Austritt Olferts aus der Band zum Ende des Jahres. Sein Nachfolger wird 2021 Friedemann Petter. Er war bei „The Voice of Germany“ 2016 bis ins Halbfinale gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare