Zu privat: Robert Downey Jr. unterbricht TV-Interview

+
Robert Downey Jr. will seinen neuen Film promoten, nicht über Privates sprechen. Foto: Facundo Arrizabalaga

London (dpa) - Ein Actionheld zieht den Kopf ein: Der Hollywood-Star Robert Downey Jr. (50) hat am Mittwoch ein Interview mit dem britischen TV-Sender Channel 4 abgebrochen, weil ihm die Fragen offensichtlich zu privat wurden.

"Was machen wir hier?", fragte der "Iron Man"-Darsteller den Journalisten, als dieser über die Drogenvergangenheit des US-Schauspielers sprechen wollte. "Machen wir nicht ein Interview über den Film?" Kurze Zeit später stand Downey Jr. auf und verließ den Raum. 

Der 50-Jährige ist momentan auf Werbetour für das Heldenspektakel "Avengers: Age of Ultron". Ausgewählte Journalisten haben bei solchen Gelegenheiten in der Regel nur wenige Minuten Zeit, um mit den Stars in einem Vieraugen-Gespräch über den Film zu sprechen. Fragen zu ihrem Privatleben sind bei den Presseterminen in der Regel unerwünscht.

Kommentare

Meistgelesen

Königlicher Nachwuchs: Carl Philip und Sofia erwarten zweites Kind
Königlicher Nachwuchs: Carl Philip und Sofia erwarten zweites Kind
George Clooney überrascht 87-Jährige
George Clooney überrascht 87-Jährige
William und Kate besuchen Terror-Opfer in Frankreich
William und Kate besuchen Terror-Opfer in Frankreich
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück
Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück