Royaler Besuch am Big Apple

William und Kate in New York: Empfang bei Obama

+
Das britische Königspaar Kate und William sind in New York zu Besuch.

New York - Der Big Apple erwartet Prinz William und seine Kate mit offenen Armen. Die Millionenmetropole hatte den Himmel zum Empfang der jungen Royals nach tagelangem Dauerregen blank geputzt.

Und die Straßen waren wieder frei von Demonstranten gegen Polizeigewalt. Der Herzog und die Herzogin von Cambridge sollten am späten Sonntag zu ihrem ersten Ostküstenbesuch aus London eintreffen. Britische Medien wie der „Telegraph“ fragten neugierig: „Werden sie die Begeisterung entfachen, mit der Charles und Diana vor 30 Jahren begrüßt wurden?“

Während der dreitägigen Wirbeltour gedenkt das Paar der Opfer des 11. Septembers 2001 an der Gedenkstätte und im Museum am Fuße des neuen World Trade Center. In Washington trifft sich William mit US-Präsident Barack Obama im Weißen Haus. Außerdem nimmt er in der US-Hauptstadt an einer Konferenz der Weltbank gegen Korruption teil. Auch will er sich für ein Thema einsetzen, das ihm ganz besonders am Herzen liegt: den Schutz von Wildtieren gegen Wilderei.

In New York sieht sich derweil die im etwa fünften Monat schwangere Kate mit Chirlane McCray, der Frau des New Yorker Bürgermeisters, ein Zentrum für Kindesentwicklung an. Mehrere Veranstaltungen britischer Organisationen, ein Dinner zugunsten der Amerikanischen Freunde der Königlichen Stiftung und ein Basketballspiel in Brooklyn runden das gemeinsame Programm am Hudson ab.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Dianas Bruder: Hinter den Beerdigungsfotos steckt eine Lüge
Dianas Bruder: Hinter den Beerdigungsfotos steckt eine Lüge
Alice Cooper findet Millionen-Kunstwerk in seiner Garage
Alice Cooper findet Millionen-Kunstwerk in seiner Garage
Hübsch und nicht wiederzuerkennen: Cindy aus Marzahn postet bemerkenswertes Foto
Hübsch und nicht wiederzuerkennen: Cindy aus Marzahn postet bemerkenswertes Foto
Ex-Kinderstar Andrea Jürgens mit 50 Jahren gestorben
Ex-Kinderstar Andrea Jürgens mit 50 Jahren gestorben
Wehmütiger Abschied: Darum dreht Prinz William die letzte Runde als Rettungspilot
Wehmütiger Abschied: Darum dreht Prinz William die letzte Runde als Rettungspilot