Neues Album nach langer Pause

Vor ausverkauftem Haus: Metallica starten Europatournee in Köln

+
18.500 Menschen waren beim Tourauftakt in der Lanxess-Arena.

Die Rock-Ikonen von Metallica haben vor tausenden Fans das erste Deutschland-Konzert ihrer aktuellen Europatournee gespielt.

Köln - Am Donnerstagabend ließen sie in Köln mit hartem Gitarren-Rock die Wände der Lanxess Arena wackeln - und spielten einige ihrer größten Hits wie „Nothing Else Matters“ und „Enter Sandman“. Nach Angaben der Veranstalter kamen 18 500 Fans. Sänger James Hetfield (54) begrüßte sie als „Metallica Family“ (Metallica Familie).

Die Band aus den USA gehört zu den erfolgreichsten Rock-Gruppen der Gegenwart. Köln war der erste Zwischenstopp in Deutschland auf ihrer Tournee, auf der sie vor allem ihr Album „Hardwired...To Self-Destruct“ vorstellt, das 2016 nach langer Pause erschienen war. Am Samstag ist ein weiteres Konzert geplant - erneut in Köln.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Niki Lauda: Nie wieder TV-Experte
Niki Lauda: Nie wieder TV-Experte
Til Schweiger war mit 14 erstmals betrunken
Til Schweiger war mit 14 erstmals betrunken
Schwere Vorwürfe gegen James Levine
Schwere Vorwürfe gegen James Levine
Boris Becker zum 50. Geburtstag: "Es hat weh getan"
Boris Becker zum 50. Geburtstag: "Es hat weh getan"
Verraten: Sylvie Meis hat immer ein Schmerzmittel dabei - aus gutem Grund
Verraten: Sylvie Meis hat immer ein Schmerzmittel dabei - aus gutem Grund