"Was würde passieren, wenn du Ebola bekommst?“,

Video: Panem-Stars klären über Ebola auf

+
Die US-Schauspieler Liam Hemsworth, Elizabeth Banks, Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson (von links nach rechts).

Los Angeles - Mit einer eindrücklichen Video-Botschaft haben sich die Stars der Reihe "Die Tribute von Panem" an die US-Bürger gewandt. Statt Ängste zu schüren, solle der Fokus auf Westafrika liegen.

Die Stars der Kinoreihe „Die Tribute von Panem“ informieren US-Bürger in einer Video-Botschaft über die Ebola-Epidemie in Westafrika. Schauspieler wie Jennifer Lawrence (24), Liam Hemsworth (24), Julianne Moore (54) und Josh Hutcherson (22) berichten, dass es in den betroffenen Ländern weiter an Medikamenten und Ärzten fehle und deshalb die meisten Betroffenen an der Krankheit sterben würden. In den USA hätten dagegen bislang alle Infizierten überlebt.

Das Video des Ebola Survival Fund, das seit Montag im Internet zu sehen ist, soll US-Bürgern die Angst vor einer Epidemie im eigenen Land nehmen und den Fokus auf die afrikanischen Ebola-Gebiete legen.

„Was würde passieren, wenn du Ebola bekommst?“, fragt Hutcherson seine Filmpartnerin Lawrence in dem knapp zweiminütigen Clip. „Ich würde wieder gesund werden“, antwortet die Oscar-Preisträgerin.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

George Clooney überrascht 87-Jährige
George Clooney überrascht 87-Jährige
Bernd Herzsprung: Rückzug ins Private war Alptraum
Bernd Herzsprung: Rückzug ins Private war Alptraum
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
„Tatort“-Kommissar Prahl im Netz betrogen
William und Kate besuchen Terror-Opfer in Frankreich
William und Kate besuchen Terror-Opfer in Frankreich
Darum soll Pietro Lombardi ein schlechter Vater sein
Darum soll Pietro Lombardi ein schlechter Vater sein